Shigeru Miyamoto könnte sich die Leitung kleinerer Projekte vorstellen

  • 09:20 - 10.03.2020
  • Sonstige
  • Sonstiges
Newsbild zu Shigeru Miyamoto könnte sich die Leitung kleinerer Projekte vorstellen

In einem 12-seitigen Interview im japanischen Magazin Famitsu hat Mario- und Zelda-Erfinder Shigeru Miyamoto jede Menge an interessanten Informationen geteilt. So sagte dieser, dass es schön wäre ein eigenes kleines Projekt mit einigen involvierten Leuten zu leiten. Doch leider findet Miyamoto keine Zeit dafür, ist er doch an vielen anderen spannenden Projekten beteiligt.


Er hofft aber eines Tages neue Inspirationen zu erhalten, die ihn dazu anstiften, die Ideen umzusetzen. Doch bislang fragt er sich selber, warum er das machen möchte. Abgesehen davon glaubt er nicht, dass die Ideen von anderen Entscheidungsträgern gut angenommen werden würden, sie würden nur "Hmm, interessant" antworten.


Shigeru Miyamoto hat als Vorstandsmitglied von Nintendo derzeit kein eigenes Entwicklungsteam mehr und kann deshalb diese Ideen nicht umsetzen, doch er ist sich sicher, dass die Umsetzung seiner Ideen gut angenommen werden würde. Spiele wie Wii Music, Nintendogs oder auch Pikmin sind ebenfalls unter Miyamotos Leitung aus skurrilen Ideen entstanden, jedoch möchte er keine Ideen in diesem Interview verrate. Schließlich sagte ihm einst ein Pressevertreter, dass seine Ideen eines Tages zu Nintendo-Produkten werden könnten.


Würdet ihr euch über ein verrücktes kleines Spiel unter der Leitung von Shigeru Miyamoto freuen?


Klickt hier für weitere Interviews dieser Reihe:

Quelle: Nintendo Everything – Newsbild: © Apple, Bildmontage: © ntower

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board