Im Kampf gegen Covid-19 – Niantic unterstützt Pokémon GO-Spieler mit diversen Aktionen

  • 11:20 - 16.03.2020
  • Software
  • Smart Device
Newsbild zu Im Kampf gegen Covid-19 – Niantic unterstützt Pokémon GO-Spieler mit diversen Aktionen

Während die Welt momentan in einem bisher beispiellosen Kampf gegen einen gefährlichen Virus ankämpft, versuchen viele Unternehmen die Menschen in irgendeiner Art und Weise aufgrund der aktuellen Beschränkungen zu unterstützen. Dazu zählt auch Niantic, die Entwickler von Pokémon GO. Das Spiel lebt davon, dass man unterwegs ist und Menschen trifft, während man Pokémon fängt. Alles Dinge, die in der aktuellen Situation eher ungünstig sind. Damit ihr auch von zuhause aus Taschenmonster fangen könnt, lässt sich momentan ein Set aus Rauch für nur eine Münze erwerben. Eine Reduzierung des Preises um 99 %. Dieser hält zudem statt den üblichen 30 Minuten nun eine ganze Stunde. Zudem lassen sich Eier momentan doppelt so schnell ausbrüten. Erreicht ihr einen PokéStop, erhaltet ihr deutlich öfter Geschenke, die ihr Freunden schicken könnt. Diese erhalten Items wie Pokébälle, die für Spieler von Pokémon GO elementar sind.


Seid ihr in der GO-Kampfliga aktiv, müsst ihr ab sofort nicht mehr eine gewisse Strecke zu Fuß zurückgelegt haben, um teilzunehmen. Zahlreiche Events wie der Abra-Community-Day wurden zudem abgesagt. Laut Niantic ist es für die Spieler am wichtigsten zu entscheiden, wo sie hingehen, um die eigene und die Gesundheit ihrer Mitmenschen zu schützen.


Quelle: Pokémon GO, Polygon – Newsbild: © Niantic / The Pokémon Company

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board