gamescom 2020 // Veranstalter äußern sich zum Coronavirus

  • 20:20 - 16.03.2020
  • Sonstige
  • Sonstiges
Newsbild zu gamescom 2020 // Veranstalter äußern sich zum Coronavirus
gamescom

Das Coronavirus ist derzeit in aller Munde. Zahlreiche Messen, Konzerte und weitere Veranstaltungen wurden abgesagt und die Schulen haben deutschlandweit bis zu den Osterferien geschlossen. Auch Köln, der Messestandort der gamescom, bleibt von diesen Einschränkungen nicht verschont. Am 10. März 2020 wurden auch dort Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Personen verboten. Derzeit ist diese Einschränkung bis zum 10. April 2020 vorgesehen.


Die gamescom findet dieses Jahr vom 25.–29. August statt. Auch wenn dieser Zeitraum weit entfernt von den derzeitigen Einschränkungen ist, teilten die Veranstalter auf Twitter den aktuellen Stand mit. So werden sie die Vorschläge der Behörden täglich prüfen und beachten. Entscheidungen diesbezüglich werden nach ausreichender Bedenkzeit getroffen. Derzeit sind die Vorbereitungen aber weiterhin in vollem Gange. Sollte die gamescom verschoben oder abgesagt werden, bekommen alle Käufer eines Besuchertickets (über den offiziellen Ticketshop) ihren gezahlten Betrag zurück. Gutscheincodes werden ungültig, sind aber für neue Events wieder nutzbar. Den Originalpost dazu findet ihr hier:


Denkt ihr, dass die gamescom wie geplant stattfinden wird?


Quelle: Twitter (gamescom) – Newsbild: © gamescom, Bildmontage: © ntower

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board