Entwickler von Moving Out sprechen über zerstörbare Objekte

  • 14:00 - 04.04.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Entwickler von Moving Out sprechen über zerstörbare Objekte

Moving Out erscheint am 28. April 2020 auf Steam für den PC, PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch. In diesem Spiel besteht eure Aufgabe darin, in der Stadt Packmore als Umzugshelfer zu arbeiten. Dabei helft ihr Familien, Firmen und Fabriken beim Umzug in ein neues Gebäude. Das Team SMG und der Publisher Team17 veröffentlichen jeden Montag auf Steam, am „Moving Out Monday“, einen Blick hinter die Kulissen. In der dieswöchigen Ausgabe schrieben sie über die zerstörbaren Objekte im Spiel.


So erklären die Entwickler, dass es sehr viele Arten von seltsamen und verrückten Objekten gibt. Von CRT-Monitoren bis hin zu Plüschfiguren findet man alles in diesem Spiel. Des Weiteren gibt es neben den auszuliefernden Objekten weitere physische Objekte, die man zerstören kann. Daher muss man aufpassen, da man sich in den Häusern und Arbeitsplätzen seiner Kunden befindet. Ebenfalls gibt es viele zerbrechliche Objekte, die man transportieren muss. Diese benötigen Teamwork, denn sollten sie zu Bruch gehen, muss man von vorne beginnen. Ebenfalls erwähnen die Entwickler, dass sie den Spielern den Freiraum geben wollten, ihren eigenen Weg durch Packmore zu finden. Deswegen sind zum Beispiel Fenster zerstörbar und man kann sich so einen Weg hindurch bahnen.


Übrigens: Die Demo von Moving Out ist derzeit im Nintendo eShop verfügbar. Falls ihr nach dem Testen Interesse daran habt, das Spiel vorzubestellen, könnt ihr dies gerne über unsere Links in diesem Beitrag tun. Vielen Dank!


Freut ihr euch auf Moving Out? Werdet ihr es vorbestellen?


Quelle: Steam (Team17) –Newsbild: © Team17

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board