Monolith Soft war an der Entwicklung von Animal Crossing: New Horizons beteiligt

  • 16:20 - 06.04.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Monolith Soft war an der Entwicklung von Animal Crossing: New Horizons beteiligt

Seit 2007 ist die talentierte japanische Spieleschmiede Monolith Soft im Mehrheitsbesitz von Nintendo und hat einige großartige Exklusivspiele wie Baten Kaitos Origins oder Xenoblade Chronicles 1 & 2 für Nintendo-Konsolen entwickelt. Auch an der Entwicklung zahlreicher großer Nintendo-Blockbuster wie Zelda: Skyward Sword, Animal Crossing: New Leaf, Pikmin 3, Splatoon 1 & 2 und Zelda: Breath of the Wild war Monolith Soft beteiligt.


Neben der Arbeit an Xenoblade Chronicles: Definitive Edition und am Sequel zu Zelda: Breath of the Wild wirkte Monolith Soft dieses Jahr auch im Entwicklungsprozess des kürzlich erschienenen Animal Crossing: New Horizons mit. Dies gab das Unternehmen auf der offiziellen Monolith Soft-Webseite bekannt und ist auch in den Credits des Spiels zu sehen. Nachdem das Studio mittlerweile auf über 240 Leute anwuchs, sind die Ressourcen für die Mithilfe an verschiedenen Titeln größer geworden.


Seht ihr es positiv, dass Monolith Soft immer öfter bei der Entwicklung großer Nintendospiele die Finger im Spiel hat?


Quelle: Monolith Soft , Nintendo Life – Newsbild: © Monolith Soft

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board