Neues Update für Yooka-Laylee and the Impossible Lair angekündigt

  • 19:40 - 09.04.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Neues Update für Yooka-Laylee and the Impossible Lair angekündigt

Anfang Oktober 2019 erschien der 2D-Platformer Yooka-Laylee and the Impossible Lair unter anderem für die Nintendo Switch. Entwickler Playtonic Games hat heute ein neues Update angekündigt, welches bereits am kommenden Dienstag, den 14. April 2020, für alle Systeme erscheinen soll.

Mit diesem Update könnt ihr ein Level in zwei Schwierigkeitsgraden spielen. Der erste hört auf den Namen "Not so Impossible Lair" und enthält Zwischenspeicherpunkte, an denen ihr wieder starten könnt. An jedem Zwischenspeicherpunkt wird euer höchster Bienenschild-Wert gespeichert, sodass ihr von da an wieder starten und euch verbessern könnt. Im Schwierigkeitsgrad "Impossible Lair" hingegen gibt es weder Bienenschilde noch Zwischenspeicherpunkte. Auch kann das "Golden Try"-Tonic hier erhalten werden – ganz ohne einen neuen Spielstand.

Außerdem wird es einen 8-Bit-Soundtrack geben, komponiert von Tater-Tot Tunes. Die Musik gibt es für jedes 2D-Level und kann im Pausenmenü aktiviert werden. Außerdem hat sich Playtonic Games erneut mit Materia Collective zusammengetan, um den 8-Bit-Soundtack auf Spotify und Apple Music zu veröffentlichen. Dies soll ebenfalls am 14. April 2020 geschehen. Folgend ein kleiner Vorgeschmack auf den Soundtrack:



Doch auch zu Yooka-Laylee hat Entwickler Playtonic ein neues Update geplant. Das Yooka-64-Modell (wir berichteten) soll noch diesen Monat kostenlos zum Spiel als Tonic bei Vendi hinzugefügt werden. Außerdem könnt ihr bis zum 19. April 2020 Yooka-Laylee and the Impossible Lair im Nintendo eShop zum halben Preis erhalten, wenn ihr Yooka-Laylee euer eigen nennt.

Freut ihr euch auf das Update zum Spiel beziehungsweise auf das Yooka-64-Modell?

Quelle: Playtonic, Twitter (Tater-Tot Tunes) – Newsbild: © Playtonic / Team17, Bildmontage: © ntower

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board