Fortnite: Die Community beschwert sich auf Twitter über den aktuellen Stand des Spiels

  • 12:20 - 14.04.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Fortnite: Die Community beschwert sich auf Twitter über den aktuellen Stand des Spiels

Selbst nach über zwei Jahren seit der Erstveröffentlichung von Fortnite polarisiert und spaltet das weltweit beliebte Spiel von Epic Games die Videospielwelt – doch in den vergangenen Tagen stand der hundertausendfach geteilte Hashtag #RIPFornite auf Twitter für eine ganze Beschwerdewelle aus der Community. In einem Großteil der verfassten Tweets beschwerten sich die Spieler von Fortnite über den aktuellen Stand des Spiels. So beklagte sich ein Teil weiterhin über das im letzten Jahr eingeführte Matchmaking-System, in welchem viele Spieler in eine Runde mit zu vielen computergesteuerten Gegnern geworfen werden. Im Umkehrschluss gab es auch einige Spieler, die sich über zu starke echte Gegner aufregten.


Der andere Teil beschwert sich über die anhaltenden Probleme mit den Servern von Epic Games. So soll es seit dem Aufkommen des Coronavirus und dem damit verbundenen Home Office/Schulfrei der Zielgruppe zu regelmäßigen Verbindungsunterbrechungen, ganzen Spielabstürzen und zu dauerhaften Problemen mit der Performance kommen. Selbstverständlich nutzten einige Personen wieder die Gunst der Stunde und sprachen von einem bevorstehenden Ende und vernichtenden Untergang von Fortnite – mittlerweile ein Klassiker.



Startet ihr noch regelmäßig Fortnite auf eurer Nintendo Switch und könnt die zahlreichen Beschwerden aus der Community bestätigen?


Quelle: ComicBook, Twitter (notRyft) – Newsbild: © Epic Games

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board