PEGI und ESRB führen neue Kennzeichnung von Mikrotransaktionen bei der Altersfreigabe von Spielen ein

  • 18:00 - 15.04.2020
  • Software
  • Sonstiges
Newsbild zu PEGI und ESRB führen neue Kennzeichnung von Mikrotransaktionen bei der Altersfreigabe von Spielen ein

In den letzten Tagen haben die amerikanische Alterseinstufungsbehörde ESRB (Entertainment Software Rating Board) und die euopäische Altersfreigabeorganisation PEGI (Pan European Game Information) eine neue Kennzeichnung bei der Altersfreigabe von Spielen eingeführt. Diese soll auf Mikrotransaktionen, also durch Echtgeld erwerbbare Inhalte im Spiel, hinweisen, wenn diese in Form von Zufallsmechaniken wie Lootboxen oder Sammelkarten-Pakete durchgeführt werden. Die Kennzeichnung sieht folgendermaßen aus:



© ESRB



© PEGI


Dadurch soll der Konsument genauer vor dem Kauf eines Spiels über das Enthalten solcher Mechaniken informiert werden. Die PEGI hat bereits seit 2018 eine Kennzeichnung für Mikrotransaktionen in Spielen. 2019 enthielten weniger als 20 % aller durch PEGI freigegebenen Spiele Mikrotransaktionen. Die ESRB habe sich jetzt zu der erweiterten Kennzeichnung mit dem Zusatz (Includes Random Items) entschieden, da oft solche Wünsche von Konsumenten vernommen hätten.


In Deutschland gibt es bislang keine weiteren gesetzlichen Kennzeichnungen über die Altersfreigabe hinaus. Die entsprechende Organisation USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle) hat allerdings eine Umfrage erhoben, in der deutlich wird, dass Eltern das Spielverhalten ihrer Kinder genauer überwachen und diesen auch nicht freie Hand beim Kauf digitaler Spielinhalte gelassen wird. Die Mehrheit der Eltern hat entsprechende Einstellungen vorgenommen, damit Kinder nicht unerlaubt Geld in Spielen ausgeben können und spricht sich auch mit ihnen ab. Allerdings wünschen sich Eltern mehr Aufklärung und Sichtbarkeit in Bezug auf die technischen Schutzmöglichkeiten.


Erachtet ihr diese zusätzliche Kennzeichnung als sinnvoll?


Quelle: PEGI, ESRB, USK – Newsbild: © ESRB

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board