Animal Crossing: Aya Kyogoku und Hisashi Nogami sprechen in einem Interview über die Charaktereigenschaften von Tom Nook

  • 14:00 - 19.04.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Animal Crossing: Aya Kyogoku und Hisashi Nogami sprechen in einem Interview über die Charaktereigenschaften von Tom Nook

Im März veröffentlichte Nintendo mit Animal Crossing: New Horizons den heißerwarteten neuen Teil der beliebten Spielereihe im Nintendo eShop und als Handelsversion für die Nintendo Switch – und bricht mit dem hochgelobten Spiel seither unzählige Verkaufsrekorde auf der ganzen Welt. Seitdem sind die Spieler von Animal Crossing: New Horizons täglich mit dem Angeln von Fischen, dem Fangen von Insekten und mit dem Rübenhandel beschäftigt, um die von Tom Nook aufgerufenen, teils horrenden, Summen mit den hart verdienten Sternis abstottern zu können. Es gibt wohl kaum eine Situation, wo der braunfellige Tanuki nicht seine kleinen Pfoten aufhält.


Dementsprechend wird Tom Nook schon seit dem ersten Teil der Spielereihe nachgesagt, er sei in einer gewissen Art und Weise egoistisch und geldgierig. In einem Interview mit der amerikanischen Seite The Verge sprachen Aya Kyogoku und Hisashi Nogami über Tom Nook und seine geschäftsorientierten Handlungen. Sie erklärten und versuchten, die vielen Missverständnisse und Vorurteile gegenüber dem wohl reichsten Tanuki aus der Welt zu schaffen – natürlich mit einer kleiner Portion Humor und einem Augenzwinkern.


Laut dem Produzenten von Animal Crossing: New Horizons – Hisashi Nogami – sei Tom Nook ein erwachsener, fürsorglicher und großartiger Typ. Der hohe Stellenwert des Geldes sei ein Zeichen der Verantwortung von Tom Nook, welcher sehr vorsichtig mit den finanziellen Mitteln umgeht und keinesfalls gierig sei. Vielmehr sei der Tanuki einer der wichtigsten Charaktere in den Spielen, welcher stets die Motivation der Spieler am Leben hält. Die Spieler würden wohl nicht so viel Zeit mit dem Sammeln von Sternis verbringen, wenn es Tom Nook und die hohen Kredite nicht gäbe – Hisashi Nogami bezeichnet Tom Nook als den Mann hinter dieser Motivation.


Doch gerade weil viele Spieler die Handlungen von Tom Nook größtenteils als negativ auffassen, sei genau dies wohl einer der Hauptgründe, warum sich Melinda seit Animal Crossing: New Leaf zum Maskottchen und Aushängeschild der Spielereihe entwickelte und in Animal Crossing: New Horizons in die Rolle der Assistentin von Tom Nook schlüpfte. Aya Kyogoku sei zudem der Meinung, dass die Spieler mehr Verständnis für Tom Nook aufbringen sollten. Denn selbst wenn sich die Spieler viel Geld von ihm ausleihen und es eine längere Zeit dauert diese Summe zurückzuzahlen, stelle Tom Nook keine Forderungen oder wird wütend auf den Spieler. Abschließend richtete Aya Kyogoku eine Bitte an die Community, doch ein bisschen mehr verantwortungsbewusster und rücksichtsvoller zu sein. Denn wenn wir Tom Nook das Geld zurückzahlen, macht ihn das auch zu einem glücklicheren Tanuki.


Konntet ihr mittlerweile die Kredite von eurem Haus an Tom Nook zurückzahlen und eure Insel mit den vielen verschiedenen Brücken und Treppen verschönern oder handelt ihr noch fleißig mit den Rüben, um in naher Zukunft dieses oder ein anderes Ziel in Animal Crossing: New Horizons zu erreichen?


Quelle: The Verge – Newsbild: © Nintendo, Bildmontage © ntower

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board