Nintendo erreicht mit Animal Crossing: New Horizons einen historischen Verkaufsrekord

  • 14:00 - 23.04.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Nintendo erreicht mit Animal Crossing: New Horizons einen historischen Verkaufsrekord

Seit wenigen Stunden steht ein neues Update für Animal Crossing: New Horizons zum Download bereit und damit fiel auch der Startschuss für den Tag der Natur in der Simulation – im Gepäck die Gärtnerei von Gerd mit Hecken und Büschen für die Verschönerung eurer Insel und die Kunstgalerie im Museum. Zwar sind seit der Veröffentlichung von Animal Crossing: New Horizons im Nintendo eShop und als Handelsversion für die Nintendo Switch schon einige Tage und Wochen ins Land gezogen, dennoch thront die Simulation von Nintendo noch immer in vielen Ländern der Welt auf dem Spitzenplatz der Videospielcharts.


Die in New York sitzende Firma SuperData – eine bekannte Plattform in der Videospielmarktforschung – veröffentlichte nun erste Tendenzen und Verkaufszahlen aus dem vergangenen März der bis dahin veröffentlichten Videospiele für die Konsolen, PC und Smart Devices. SuperData gab in einem Bericht auf der eigenen Seite bekannt, dass Nintendo weltweit über 5 Millionen digitale Versionen von Animal Crossing: New Horizons verkaufen und damit einen neuen Verkaufsrekord erreichen konnte – und das innerhalb von nur wenigen Tagen.


Laut SuperData verkaufte Nintendo innerhalb von nur einem Monat somit mehr digitale Versionen von Animal Crossing: New Horizons als jedes andere bisher veröffentlichte Videospiel für eine Konsole und löste damit den bisherigen Spitzenreiter Call of Duty: Black Ops IIII ab. Außerdem konnte die beliebte Simulation in Zeiten des anhaltenden Coronavirus die kombinierten digitalen Verkäufe von Pokémon Schwert, Pokémon Schild und Super Smash Bros. Ultimate aus den ersten vier Wochen übertreffen, was die bisherigen Verkaufszahlen und den Verkaufsrekord in der kurzen Zeitspanne noch beeindruckender dastehen lässt. Es sei außerdem zu beachten, dass es sich hierbei nur um die digitalen Verkäufe des Spiels handelt und die bisher verkauften Handelsversionen noch nicht einberechnet wurden.


Mittlerweile dürften die digitalen und physischen Verkäufe von Animal Crossing: New Horizons noch einmal deutlich zugenommen haben, immerhin nähern wir uns mit großen Schritten dem Mai. Eure Meinung ist gefragt: Hat Animal Crossing: New Horizons diesen immensen Erfolg verdient?


Quelle: SuperData Research – Newsbild: © Nintendo, Bildmontage: ntower

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board