Umfrage der Woche: Wie sollte Nintendo in Zukunft mit Spiele-Soundtracks umgehen?

  • 15:00 - 26.04.2020
  • Software
  • Sonstiges
Newsbild zu Umfrage der Woche: Wie sollte Nintendo in Zukunft mit Spiele-Soundtracks umgehen?
Umfrage

Es ist mal wieder Sonntag und somit mal wieder Zeit für unsere Umfrage der Woche. Auch heute beschäftigen wir uns mit einem relevanten Thema aus Nintendos Universum, doch schauen wir uns erstmal die Ergebnisse der vergangenen Woche an.


Umfrage der vergangenen Woche


In der letzten Woche wollten wir von euch wissen, wie zufrieden ihr mit der Nintendo Switch-Unterstützung der Drittentwickler seid, schließlich stellt nicht nur Nintendo allein Spiele für die Nintendo Switch her. Das Ergebnis der Umfrage hätte facettenreicher nicht sein können. Wir haben euch viele Antwortmöglichkeiten angeboten und die Antworten sind sehr breit gefächert. Deshalb klickt am besten direkt auf den Spoilerkasten, um euch alle Ergebnisse anzuschauen.



Falls ihr euch die Diskussionen zu diesem Thema durchlesen möchtet, klickt hier, um zur vergangenen Umfrage zu gelangen.


Umfrage der Woche


Kennt ihr nicht diesen einen Soundtrack aus eurem Lieblingsspiel, der bei euch Gänsehaut hinterlässt? Derzeit findet man zwar die meisten Soundtracks von Nintendo auf YouTube und meistens duldet Nintendo das, doch nicht selten kommt es dort zu Löschungen. Die meisten Nintendo-Fans sind der Meinung, dass Nintendo die Soundtrack-Sparte viel zu sehr vernachlässigt. Während Spieler in Japan Soundtrack-CDs von beliebten Serien kaufen können, werden diese in Europa nur selten ausgegeben. Viele Fans importieren sich deshalb die CDs aus Asien, da diese unter anderem einen hohen Sammlerwert haben. Unser Johannes hat vor Kurzem ein Spezial veröffentlicht, in welchem er seinen Sammelwahn für physische Videospiel-Soundtracks vorstellt. Auch er importiert sich oft die Soundtrack-Kollektionen aus Japan. Klickt hier, um sein Spezial zu lesen.


Auf der anderen Seite boomen derzeit vor allem die digitalen Musik-Streaming-Dienste und Nintendo nutzt die Gunst der Stunde nicht, um die eigenen Marken über diese Kanäle zu verbreiten. Nur Soundtrack-Kompositionen von bekannten Nintendo-Themen finden sich zur Zeit auf Spotify, doch Originale werden dort nicht veröffentlicht, da die Rechte bei Nintendo liegen. 2017 hat Nintendo eine Super Mario Odyssey Sound Selection mit 12 Liedern auf iTunes veröffentlicht, bislang ist dies allerdings das einzige Album von Nintendo bei iTunes. Im Gegensatz zu Nintendo stellt GAME FREAK die eigenen Soundtracks aus den Pokémon-Haupteditionen regelmäßig auf iTunes zum Verkauf bereit.


Nun seid ihr gefragt: Wie soll Nintendo die zukünftige Strategie festlegen? Wünscht ihr euch mehr physische Soundtracks oder hört ihr eure Musik überwiegend digital? Möchtet ihr überhaupt die Soundtracks von Nintendo auf dem Weg zur Arbeit oder Schule hören? Teilt uns eure Meinung in der Umfrage als auch in den Kommentaren mit.


Newsbild: © Nintendo

Wie sollte Nintendo in Zukunft mit Spiele-Soundtracks umgehen? (wählt bis zu 3) 172

  1. Nintendo sollte die Löschungen von Soundtracks auf YouTube überdenken und frei zugängliche Musik erlauben (84) 49 %
  2. Nintendo sollte offizielle Soundtrack-Alben streamen lassen. (z.B. Spotify, Apple Music, Amazon Music) (75) 44 %
  3. Die meisten Highlights von Nintendo sollten auch in Europa eine separate Soundtrack-Kollektion auf CD erhalten. (64) 37 %
  4. Nintendo sollte eigene Soundtracks digital verkaufen. (z.B. iTunes, Google Play) (51) 30 %
  5. Nintendo soll öfter Spezial-Editionen von Spielen mit beigelegten Soundtrack-CDs verkaufen. (43) 25 %
  6. Ich wünsche mir mehr Live-Konzerte von Nintendo (z.B. The Legend of Zelda: Symphony of the Goddesses) (33) 19 %
  7. Mehr wertvolle und limitierte Soundtrack-Kollektionen sollte Nintendo weltweit vertreiben. (29) 17 %
  8. Nintendo sollte nichts an der eigenen Strategie im Bezug auf die Spiele-Soundtracks ändern. (15) 9 %
  9. Ich bin generell nicht an Videospiel-Soundtracks außerhalb von Videospielen interessiert. (10) 6 %
  10. Ich habe eine andere Idee, die ich in den Kommentaren erwähnen werde. (4) 2 %

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board