Animal Crossing: New Horizons – Dataminer findet Hinweise auf die Implementierung eines früheren Gebäudes

  • 15:20 - 26.04.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Animal Crossing: New Horizons – Dataminer findet Hinweise auf die Implementierung eines früheren Gebäudes
Spoiler

Schon vor der Veröffentlichung des vergangenen Updates von Animal Crossing: New Horizons fand der schottische Dataminer Ninji einige zukünftige Inhalte in den Datensätzen und teilte seine Entdeckungen mit der Community auf Twitter – einen Großteil der gefundenen Inhalte veröffentlichte Nintendo schlussendlich kurze Zeit später mit dem kostenloses Update zum Tag der Natur. Der gleiche Dataminer meldete sich nun via Twitter erneut zu Wort und teilte dessen neuesten Entdeckungen aus den Datensätzen der beliebten Simulation von Nintendo:


Achtung: Es besteht ab hier eine erhöhte Gefahr für mögliche Spoiler!


Während das Faultier Gerd mit seiner fahrenden Gärtnerei und der listige Fuchs und Schwarzmarkthändler Reiner mit seinen Kunstwerken schon viele Inseln der Spieler abklapperten, erweiterte Eugen das Museum mit der Kunstgalerie um eine weitere Räumlichkeit. Das vom Dataminer ebenfalls entdeckte dritte Upgrade von Nepp & Schlepp Laden, das Souvenirgeschäft und das Café sowie die zahlreichen Gemüsesorten und die Faunapädie zu den Meeresfrüchten fanden bisher allerdings noch keinen Weg in das Spiel.


Laut den kürzlich von dem Dataminer gefundenen Codes scheinen die Entwickler noch die Veröffentlichung weiterer Gebäude und Geschäfte einzuplanen, denn das erstmals in Animal Crossing: New Leaf eingeführte Schlummerhaus von Serenada soll in Zukunft ebenfalls einen eigenen und festen Platz auf den Inseln der Millionen Spieler finden. In Animal Crossing: New Leaf konnten Spieler im Schlummerhaus – mithilfe der Schlummeranschriften – die Städte anderer Spieler besuchen, auch wenn diese gerade nicht selbst im Spiel sind.


Außerdem wurden Hinweise zu einer bisher nicht veröffentlichten Axt mit einer erhöhten Stabilität/Haltbarkeit, diverse neue Dekorationen und Gegenstände sowie bisher leerstehende Zeilen für weitere Tiere und Pflanzen gefunden – um was es sich bei den bisher unveröffentlichten Inhalten genau handeln soll nannte NInji bisher nicht.


Bisher gibt es natürlich noch keine Informationen von Nintendo, ob und wann die oben genannten Inhalte ins Spiel kommen. Hofft ihr auf die zukünftige Veröffentlichung neuer Gebäude in Animal Crossing: New Horizons oder platzt eure Insel schon jetzt aus allen Nähten?


Quelle:Twitter (Ninji) – Newsbild: © Nintendo, Bildmontage: © ntower

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board