Entwickler von Spirit of the North spricht über die Schwierigkeit der Portierung auf die Nintendo Switch

  • 16:00 - 08.05.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Entwickler von Spirit of the North spricht über die Schwierigkeit der Portierung auf die Nintendo Switch

Seit gestern ist Spirit of the North für die Nintendo Switch erhältlich. Entwickler Tayler Christensen sprach nun in einem Interview mit Nintendo Life und verriet, dass der Weg dorthin kein einfacher war, da die Portierung einige Schwierigkeiten mit sich brachte. So musste man rund einen Monat nur dafür verwenden, die benötigte RAM-Auslastung zu verringern, wie ihr im Folgenden lesen könnt:


Zitat

Eine der größten Herausforderungen bestand darin, die RAM-Auslastung des Spiels zu verringern. Die Nintendo Switch verfügt nur über ca. 3,1 GB nutzbaren Speicher. Diese Marke überschritten wir, was das Spiel zum Absturz brachte. Zur Optimierung haben wir ungefähr einen Monat gebraucht, bis das Spiel unter diesem Limit lief. Dies war eine Herausforderung, mit der wir nicht gerechnet hatten, aber ich bin sehr zufrieden damit, wie wir am Ende damit umgegangen sind.

Freut ihr euch, dass es Spirit of the North auf die Nintendo Switch geschafft hat? Unser Test verrät euch unseren Eindruck zum Titel.


Quelle: Nintendo Life – Newsbild: © Infuse Studio / Merge Games

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board