Fortnite, Minecraft und Nintendo-Spiele bei japanischen Grundschülern besonders beliebt

  • 14:00 - 12.05.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Fortnite, Minecraft und Nintendo-Spiele bei japanischen Grundschülern besonders beliebt

Gemutore ist eine japanische Firma, die sich auf eine besondere Art der Förderung für junge Schüler fokussiert hat: Bei Gemutore können Kinder beim Videospielen Online-Nachhilfe bekommen und das Ziel ist, die sozialen und kognitiven Fähigkeiten der jungen Spieler zu stärken. Gemutore hat nun eine Studie in Auftrag gegeben, um die beliebtesten Spiele bei japanischen Grundschülern zu ermitteln.


Auf Platz 1 landete das beliebte Battle-Royal-Spiel Fortnite, das insgesamt ca. 22 % der Stimmen erlangte. Minecraft ist mit 17 % wenig überraschend auf Platz 2 der meistgespielten Titel. Platz 3 bis zu 7 belegen daraufhin ausschließlich bekannte Nintendo-Marken, angefangen mit Animal Crossing ( ~ 14 %), Super Mario und Pokémon ( ~ 7 %) sowie Super Smash Bros. ( ~ 5 %) und Splatoon ( ~ 1,5 %):



Anzumerken ist, dass der Stichprobenumfang lediglich bei 375 befragten Personen liegt und somit eine große Schwankungsbreite herrschen dürfte. Aus Sicht von Nintendo ist der Trend bei jungen Spielern durchaus erfreulich: Das starke Abschneiden von Animal Crossing könnte zwar einerseits zum Teil mit der kürzlichen Veröffentlichung von Animal Crossing: New Horizons zusammenhängen, andererseits ist dieses Ergebnis dennoch überraschend stark und unterstreicht, welche große Bedeutung das Franchise mittlerweile erreicht hat.


Welche Spiele findet ihr am geeignetsten für junge Kinder?


Quelle: Twitter (PushDustIn), Happy Gamer, Gemutore – Newsbild: © Nintendo

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board