EVO 2020 // Super Smash Bros. Ultimate aus dem Line-up gestrichen

  • 12:00 - 14.05.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu EVO 2020 // Super Smash Bros. Ultimate aus dem Line-up gestrichen

Am Anfang des Jahres wurde das Spiele-Line-up für die diesjährige EVO 2020 veröffentlicht – mit dabei sollte unter anderem Super Smash Bros. Ultimate sein. Vor zwei Wochen berichteten wir schließlich, dass aufgrund der Coronavirus-Krise dieses Jahr die EVO 2020 online stattfinden würde und Super Smash Bros. Ultimate-Spieler begannen, sich mithilfe des Online-Modus auf das größte Turnier des Jahres vorzubereiten.


Nun wurde eine ernüchternde Nachricht für Smash-Fans bekannt gegeben: Super Smash Bros. Ultimate wird als einziges Spiel neben dem alten Prügelspiel Marvel vs. Capcom 2 aus dem geplanten Spiele-Line-up gestrichen und nicht als Online-Turniertitel vertreten sein. Ein genauer Grund wurde nicht angegeben, doch es wird darüber spekuliert, dass der schlechte Netcode und der stark kritisierte Online-Modus des Spiels ausschlaggebend für die Streichung waren.


ZeRo, der weltbeste Super Smash Bros. for Wii U-Spieler, hatte ein Comeback für Super Smash Bros. Ultimate angekündigt und wollte eigentlich an diesem EVO-Turnier teilnehmen. Allerdings kann der Profi der Absage dennoch etwas Positives abgewinnen und äußert, dass Super Smash Bros. Ultimate wohl das schlechteste Online-System aller Line-up-Spiele habe und das Turnier möglicherweise in einem Disaster enden würde, wenn keine Absage erfolgt wäre.



Seit Wochen machen Fans mit dem Hashtag #FixUltimateOnline auf die Schwächen des Online-Modus in Super Smash Bros. Ultimate aufmerksam und hoffen auf eine Reaktion seitens Nintendo. Durch die Streichung aus dem EVO-Line-up und der erstmaligen Abwesenheit eines Super Smash Bros.-Spiels seit 2012 wird das Drama rund um die Online-Problematik des erfolgreichsten Fighting-Games aller Zeiten nun um eine Facette reicher.


Neben den bereits seit Anfang des Jahres eingeplanten Spielen Under Night In-Birth Exe:Late[cl-r], Dragon Ball FighterZ, Tekken 7, Street Fighter V: Champion Edition, SoulCalibur VI, Samurai Shodown und Granblue Fantasy Versus, wird es auch vier neue, offene Online-Turniere zu folgenden Titeln geben: Mortal Kombat 11: Aftermath, Killer Instinct, Them’s Fightin’ Herds und Skullgirls 2nd Encore. Seht euch die neuesten Ankündigungen im soeben veröffentlichten EVO Online-Trailer an:



Folgende Zeitfenster sind für die diesjährigen EVO Online-Turniere eingeplant:

  • 04. bis 05. Juli
  • 11. bis 12. Juli
  • 18. bis 19. Juli
  • 25. bis 26. Juli
  • 31. Juli bis 02. August

Der detaillierte Terminplan mit den genauen Uhrzeiten und Zeitslots für die einzelnen Spiele soll zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden.


Seid ihr enttäuscht über die Streichung von Super Smash Bros. Ultimate aus dem EVO-Line-up?


Quelle: YouTube (evo2kvids), Twitter (EVO), Twitter (ZeRo) – Newsbild: © EVO

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board