Remothered: Broken Porcelain​-Producer verspricht Überraschungen für Fans des ersten Ablegers

  • 19:00 - 17.05.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Remothered: Broken Porcelain​-Producer verspricht Überraschungen für Fans des ersten Ablegers

Remothered: Broken Porcelain ist der zweite Teil der geplanten Remothered-Trilogie und wird dieses Jahr für Nintendo Switch sowohl als Digital- als auch als Handelsversion erscheinen. In einem Interview mit Gamebyte äußerte sich nun Producer Antonio Cutrona über das heiß erwartete Horrorspiel und versprach einige Überraschungen, besonders für Fans des vorherigen Spiels Remothered: Tormented Fathers. Auch sollen einige Fragen, die im ersten Spiel offen gelassen wurden, im neuen Ableger beantwortet werden sowie neue Informationen zur Geschichte enthüllt werden.


In Remothered: Broken Porcelain wird es erstmals vollständige Echtzeit-Animationen geben sowie frei erkundbare Umgebungen. Antonio Cutrona erzählte auch, dass er stark an der Entwicklung im Technikbereich beteiligt war und sich sehr an der Arbeit von großen AAA-Studios mit der Unreal Engine orientiert hat.


Zum ersten Mal werde es in Remothered: Broken Porcelain möglich sein, Crafting zu betreiben und fortgeschrittene Schleichtechniken sowie Schleichattacken einzusetzen. Der Charakter Jennifer wird die Fähigkeit haben, sich von hinten an Gegner anzuschleichen und Überraschungsangriffe zu starten. Es soll möglich sein, hinter Ecken zu schauen, sich vor Gegnern zu verstecken und hinter Objekten in Deckung zu gehen. Das Spiel soll noch strategischer sein als der erste Ableger und eure volle Vorsicht und Aufmerksamkeit erfordern, um erfolgreich zu sein.


Freut ihr euch auf Remothered: Broken Porcelain?


Quelle: Gamebyte – Newsbild: © Modus Games

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board