CD PROJEKT löst Ubisoft als wertvollstes europäisches Videospielunternehmen ab

Nintendo Switch

| Sonstige
Während The Witcher 3: Wild Hunt gerade seinen fünften Geburtstag zelebriert, wird auch das Studio hinter dem Spiel, CD PROJEKT, allen Grund zur Freude haben: Das polnische Entwicklerstudio hat Ubisoft gerade vom Thron als wertvollstes Videospielunternehmen in Europa gestürzt.

CD PROJEKT ist seit rund zehn Jahren eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen auf dem europäischen Aktienmarkt. Die Veröffentlichung von The Witcher 3: Wild Hunt – Complete Edition auf der Nintendo Switch sowie die positive Resonanz der Serienadaption des Spiels auf Netflix brachten dem Unternehmen weiteren Aufschwung und führten es mit einem Wert von rund 8,13 Milliarden US-Dollar an die Spitze. Ubisoft, das eine Reihe von großen Spielemarken wie Assassin’s Creed, WATCH_DOGS oder Far Cry vertreibt beziehungsweise entwickelt, liegt mit einem Börsenwert von etwa 8,12 Milliarden US-Dollar nun knapp dahinter auf Platz 2.

Momentan wird mit Cyberpunk 2077 bereits das nächste heiß erwartete Spiel von CD PROJEKT finalisiert. Sobald das Entwicklerstudio mit den Arbeiten an dem düsteren Rollenspiel fertig ist, wartet auch schon ein weiterer großer Titel auf uns: CEO Adam Kiciński bestätigte nämlich im März, dass ein Nachfolger von The Witcher 3: Wild Hunt erscheinen wird (wir berichteten).

Blickt man jedoch auf die Börsenwerte von Videospielunternehmen außerhalb Europas, wird schnell klar, dass noch viel Luft nach oben herrscht. Mit einem Wert von 56,27 Milliarden US-Dollar ist Activision Blizzard Spitzenreiter, gefolgt von Nintendo mit 53,73 Milliarden US-Dollar. Auf den folgenden Plätzen reihen sich EA und Take-Two Interactive, bekannt für Grand Theft Auto V, mit Werten von 34,34 Milliarden US-Dollar bzw. 16,13 Milliarden US-Dollar ein. Unternehmen wie Microsoft oder Sony werden von dieser Betrachtung ausgenommen, da sie nicht ausschließlich in der Videospielbranche aktiv sind.

Es bleibt grundsätzlich abzuwarten, wie sich das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Ubisoft und CD PROJEKT langfristig weiterentwickeln wird. Mit Cyberpunk 2077 bzw. Assassin’s Creed Valhalla erwarten uns bereits die nächsten großen Spieletitel, die die Situation wieder neu entscheiden können.

Was meint ihr, wer sich langfristig an der Spitze festsetzen wird? Kann sich CD PROJEKT mit Cyberpunk 2077 dauerhaft vor Ubisoft platzieren oder wird der französische Publisher mit seinen zahlreichen Spielemarken den Thron zurückerobern?

Quelle: Video Games Chronicle, Screenrant – Newsbild: © CD PROJEKT, Bildmontage: © ntower


You can't see the news comments? Please report this problem to our support board