Manchester United verklagt SEGA wegen angeblicher Markenrechtsverletzung in Football Manager

  • 13:00 - 26.05.2020
  • Sonstige
  • Sonstiges
Newsbild zu Manchester United verklagt SEGA wegen angeblicher Markenrechtsverletzung in Football Manager

Der englische Profi-Fußballklub Manchester United verklagt SEGA aufgrund angeblicher Markenrechtsverletzungen bezüglich der Verwendung des Teamnamens in der Football Manager-Reihe. Weiterhin soll es auch rechtliche Probleme mit der Verwendung des Logos geben, weil in der Sportsimulation nicht das offizielle Design, sondern eine vereinfachte Version genutzt wird.


SEGA antwortete auf die Anschuldigungen, dass die Nutzung des Namens "eine legitime Referenz zum Fußballteam Manchester United in einem Fußball-Kontext" sei. Der Name wäre bisher seit 1992 in jedem Ableger der Football Manager-Reihe und deren Vorgänger Championship Manager genutzt worden, ohne "bisherige Beschwerde des Vereins". Manchester United versuche nun "den gesunden Wettbewerb in der Sportvideospiel-Branche zu unterbinden, indem man nicht offiziell vom Klub lizenzierte Firmen daran hindert, den Namen Manchester United in solchen Spielen zu nutzen".


Die Gerichtsverhandlung läuft bereits, allerdings gilt es eine extrem große Menge Inhalte durchzuarbeiten. Wenn es eine Entscheidung gibt, lassen wir es euch wissen.


Was haltet ihr von der Klage? Wer ist eurer Meinung nach im Recht?


Quelle: GoNintendo – Newsbild: © SEGA / Koch Media

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board