Nintendo senkt weiterhin seine Ausgaben für Fernsehwerbung – und bleibt dennoch Spitzenreiter

  • 13:20 - 26.05.2020
  • Sonstige
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Nintendo senkt weiterhin seine Ausgaben für Fernsehwerbung – und bleibt dennoch Spitzenreiter

Kürzlich wurden die neuesten Zahlen von GamesBeat und iSpot.tv enthüllt. Diese zeigen auf, wie viel Videospielunternehmen für Fernsehwerbung im Zeitraum vom 16. April - 15. Mai in den USA ausgegeben haben. Mit geschätzten Werbeausgaben von rund 6,05 Millionen US-Dollar bleibt Nintendo weiterhin Spitzenreiter. Mario und Co. liefen in 14 Werbespots über 2.700 Mal im Fernsehen und wurden währenddessen circa 150,9 Millionen Mal betrachtet. Besagte Spots wurden wie im Vormonat am häufigsten auf kinderfreundlichen Sendern wie Nick, Cartoon Network und Nick Toons angeschaut. Obwohl Nintendo nach wie vor an der Spitze bleibt, ist ein grundsätzlicher Rückgang ihrer Ausgaben in TV-Werbung zu erkennen. Während die Japaner im März mit 14,6 Millionen US-Dollar noch beachtlich investierten, hielten sie sich im folgenden April mit 6,5 Millionen US-Dollar schon merkbar zurück.



Insgesamt wurden etwa 13,9 Millionen US-Dollar in Fernsehwerbung investiert, was ca. 27 % weniger gegenüber dem Vormonat entspricht. 19 Marken schalteten dabei 43 Werbespots, welche rund 6.500 Mal abgespielt wurden. Mit rund 4,45 Millionen US-Dollar für zwei Spots folgt Sony auf dem zweiten Platz. Die höchsten Impressionen sammelte das Unternehmen mit Werbung für das Final Fantasy VII Remake der PlayStation 4. Auffällig ist, dass es Microsoft mit der Xbox im eigenen Land nicht mehr unter die Top 5 geschafft hat. Im letzten Monat lagen die Redmonder mit Werbeausgaben in Höhe von einer Million US-Dollar noch auf Platz 3.


Wie interpretiert ihr die sinkenden Ausgaben für Fernsehwerbung?


Quelle: Venture Beat – Newsbild: © Nintendo

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board