Slime-san-Entwickler Fabraz kündigt 3D-Platformer Demon Turf an

  • 06:00 - 11.06.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
  • Nintendo eShop
Newsbild zu Slime-san-Entwickler Fabraz kündigt 3D-Platformer Demon Turf an

Im Zuge des Summer of Gaming 2020 vom Magazin IGN hat Fabraz, Publisher und Entwickler vom Platformer Slime-san, seinen neuesten Titel vorgestellt, welcher auf den Namen Demon Turf hört und für PC, Nintendo Switch und Xbox Series X erscheinen wird. Die Dämonenwelt wurde in verschiedene Gebiete (Turfs) geteilt und von verschiedenen Banden kontrolliert, wie ihr dem folgenden Trailer entnehmen könnt:



Doch neben dem Trailer gab es auch ein Entwickler-Interview mit dem CEO von Fabraz, Fabian Rasafar, sowie dem Lead Programmer des Projekts, Ben Miller. Rasafar hatte die Idee zum Spiel schon seit einer längeren Zeit und nach Slime-san haben sie erst versucht, ein 2,5D-Platformer zu entwickeln. Doch dann schwenkten sie zu Demon Turf, welches ein spiritueller Nachfolger zu Slime-san sein soll. Die Entwicklung lief bisher ohne große Probleme ab, da die Entwickler auf Erfahrungen aus der Entwicklung von Slime-san zurückgreifen konnten. Allerdings hatten sie ein paar Probleme bei der Umsetzung des Grafikstils, denn für die Verbindung einer 3D-Welt mit 2D-Charakteren mussten verschiedene Lösungen gefunden werden.


Dem Charakter stehen diverse Möglichkeiten zur Fortbewegung zur Verfügung. Neben verschiedenen Sprüngen gibt es auch Fähigkeiten, wie den Greifhaken, den rollenden Dämon, den Gleiter und einer zeitverlangsamenden Blase. Diese Fähigkeiten werden erst nach und nach im Spiel freigeschaltet. Die Welt des Spiels ist in verschiedene Hub-Areale und Level unterteilt, samt Nebenmissonen und sammelbarer Gegenstände. Bereits abgeschlossene Level können zudem noch einmal besucht werden, wenn der Boss besiegt wurde. Die Level sind dann neu gestaltet und sollen direkt zu Beginn eine neue Herausforderung in Form eines „New Game+“-Modus darstellen.


Die Protagonistin Beebz ist eine recht junge Dämonin und nur 1.000 Jahre alt. Sie hat eine rebellische Art an sich, aber im Inneren ist sie sehr liebenswert und möchte beweisen, dass sie auch etwas erreichen kann. Ihr Ziel ist es, sämtliche Banden zu erledigen und sich selbst zur Dämonenkönigin zu ernennen. Die Bosse warten in den verschiedenen Hub-Arealen auf euch, allerdings müsst ihr zunächst die Banden fertig machen, bevor der Boss gegen euch antritt. Folgend das Entwickler-Interview samt Gameplay-Szenen:



Demon Turf soll frühestens Ende des Jahres erscheinen. Fügt es doch eurer Most-Wanted-Liste bei ntower durch einen Klick auf „Ich hätte es gerne“ im entsprechenden Spieleprofil hinzu!


Quelle YouTube (IGN) (1), (2) – Newsbild: © Fabraz

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board