AVICII Invector Encore Edition wird im September für die Nintendo Switch veröffentlicht

  • 10:20 - 27.06.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu AVICII Invector Encore Edition wird im September für die Nintendo Switch veröffentlicht

Publisher Wired Productions und Entwickler Hello There Games bringen AVICII Invector Encore Edition am 8. September auf die Nintendo Switch und PlayStation 4. Zuvor ist das Rhythmus-Spiel zu Ehren des verstorbenen DJs AVICII bereits für die PlayStation 4, Xbox One und den PC erschienen. In diesen Versionen sind jedoch zehn Songs weniger verfügbar. Falls ihr euch nicht sicher seid, inwiefern euch das Spiel zusagt, könnt ihr es ab August ausgiebig in einer Demo-Version testen. Mit dem Ankündigungstrailer für die Nintendo Switch könnt ihr euch auch schon einen ersten Eindruck verschaffen:



In AVICII Invector Encore Edition erwarten euch insgesamt 35 Songs des DJs, die sich quer durch seine Diskografie verteilen. In welche Songs ihr genau eintauchen könnt, haben wir euch am Ende des Absatzes im Spoiler-Kasten aufgelistet. Das ursprünglich von AVICII gestartete Projekt lässt euch seine Musik auf eine neue Art erleben. Mit einem Raumschiff steuert ihr dabei zum Takt seiner Musik durch eine farbenfrohe Umgebung und taucht hierbei in ein audiovisuelles Erlebnis ein.



Solltet ihr den Titel bereits für die PlayStation 4, Xbox One oder den PC erworben haben, könnt ihr die fehlenden Songs als kostenpflichtige Zusatzinhalte erwerben. Diese werden in zwei DLCs, Tim Song Pack und Magma Song Pack, aufgesplittet. AVICII Invector Encore Edition wird als Handelsversion für die Nintendo Switch erscheinen; der Preis beläuft sich auf 29,99 Euro.


Alle Musik-Tantiemen werden der Tim-Bergling-Foundation zugutekommen. Diese setzt sich zum Beispiel gegen die Stigmatisierung und Tabuisierung von psychischen Krankheiten ein.


Werdet ihr euch das Spiel zum verstorbenen DJ kaufen oder steht ihr solchen posthumanen Veröffentlichungen eher kritisch gegenüber?


Quelle: Marchsreiter Communications -Pressemitteilung, YouTube (Wired Productions) – Newsbild: © Wired Productions

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board