Vor der Verschrottung gerettet: Fan baut defektes SNES in eine Nintendo Switch Docking-Station um

  • 16:40 - 01.07.2020
  • Hardware
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Vor der Verschrottung gerettet: Fan baut defektes SNES in eine Nintendo Switch Docking-Station um

Das recht schlichte, schwarze Nintendo Switch-Dock scheint ein beliebtes Stück Hardware zu sein, welches Nintendo Switch-Besitzer gerne umbauen, um ihrem Fernsehregal im Wohnzimmer ein bisschen mehr Leben einzuhauen. Zuletzt hatten wir über einen fleißigen Fan berichtet, der sich aus seinem alten Nintendo Entertainment System ein Dock für seine Nintendo Switch gebaut hat. Derselbe Fan hat sich nun an ein defektes, vergilbtes und nach Zigarettenrauch riechendes Super Nintendo Entertainment System gewagt.


reddit-Beitrag

Das Ergebnis nach rund 35 bis 40 Stunden Arbeit kann sich durchaus sehen lassen. Das modifizierte Nintendo Switch-Dock bietet alles, was das Original auch mit an Board hat. Selbst an eine Halterung für die Joy-Con hat der Tüftler gedacht und Aufladen lassen sich diese auch darüber. Die USB-Anschlüsse befinden sich gut erreichbar vorne, wo ehemals die Anschlüsse für die Controller des Super Nintendo Entertainment Systems waren.


Ein besonderes Schmankerl ist die Möglichkeit, die Nintendo Switch-Konsole mittels des „Eject“-Knopfes ein Stück nach oben zu schieben. Das soll wohl nicht ganz so geschmeidig funktionieren, wie der ursprünglich dafür gemachte Auswurf eines originalen SNES-Moduls, aber es ist trotzdem ein nettes Detail.



© IMOKRUOK



© IMOKRUOK



© IMOKRUOK


Falls ihr aktuell noch im Homeoffice feststeckt oder einfach so Lust bekommen habt, das Nintendo Switch-Dock nachzubauen, dann könnt ihr euch den Schaffungsprozess auf über 120 Bildern unter diesem Link anschauen.


Wie gefällt euch die Docking-Station im SNES-Design?


Quelle: Reddit – Newsbild: © Nintendo

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board