Gerücht: Schreiten die Arbeiten am Zelda: Breath of the Wild-Sequel schneller voran als erwartet?

  • 12:20 - 06.07.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Gerücht: Schreiten die Arbeiten am Zelda: Breath of the Wild-Sequel schneller voran als erwartet?
Gerücht

Seit der Ankündigung vom The Legend of Zelda: Breath of the Wild-Sequel vergeht kein Tag, an welchem sich die Spielerschaft nicht weitere Informationen zum Titel wünscht. Anfänglich besagten die Gerüchte, dass eine Veröffentlichung für das Jahr 2020 geplant sei, was jedoch durch weitere Gerüchte sehr schnell wieder dementiert wurde. Aktuell kann man, wenn man all den Vermutungen Glauben schenken mag, von einem Release im Jahr 2021 ausgehen (wir berichteten). Ganz aktuell werden jedoch wieder neue Stimmen laut, welche all das Hoffen auf ein früheres Erscheinen erneut anstacheln.


Der spanische Podcast Un café con Nintendo hatte die Möglichkeit, Marc Navarro und Nerea Alfonso zu interviewen, welche im spanischen Raum Revali und Zelda ihre Stimmen leihen. Im Rahmen des Interviews verrieten sie, dass ihre Arbeit an der Vertonung beendet sei. Dies kann bedeuten, dass die gesamte Rahmenhandlung des Abenteuers somit bereits fertig ist und auch alle Videosequenzen, in welchen die beiden Charaktere vorkommen, abgeschlossen sind. Hinterher erklärten sie noch, dass sie nicht sicher seien, ob sie darüber überhaupt sprechen dürften, sodass wir vielleicht mit einer baldigen Überraschung rechnen können. Bleibt zu hoffen, dass wir in den kommenden Wochen mit offiziellen Informationen verwöhnt werden, welche uns das Warten etwas erleichtern.


Glaubt ihr, dass wir noch in diesem Jahr mit der Fortsetzung rechnen können?


Quelle: Gamereactor – Newsbild: Original-Artwork: © Nintendo, Artwork-Komposition: © ntower

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board