Entwickler von Final Sword äußern sich zu der geklauten Musik von The Legend of Zelda

  • 21:20 - 07.07.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Newsbild zu Entwickler von Final Sword äußern sich zu der geklauten Musik von The Legend of Zelda

Nachdem wir am Sonntag über den Diebstahl von Zelda's Lullaby in Final Sword berichteten, wurde bereits am nächsten Tag das Spiel aus dem Nintendo eShop entfernt. Nun gibt es ein weiteres Update zu diesem Thema: Der Entwickler HUP Games hat sich nämlich zu diesem Vorfall geäußert.


Sie erklärten in einem Interview mit Automaton-Media, dass sie Zelda's Lullaby gekauft hatten und fälschlicherweise dachten, dass sie dadurch auch die Lizenz haben, um das Lied als Hintergrundmusik zu nutzen. Sie wollten laut eigener Aussage nie absichtlich das Copyright verletzen. Ebenfalls haben sie das Problem bereits bei Nintendo angesprochen und werden die unerlaubte Musik austauschen, damit das Spiel erneut veröffentlicht werden kann.


Ob das Spiel wirklich wieder den Weg in den Nintendo eShop finden wird, steht derzeit noch in den Sternen. Wir werden euch natürlich auch weiterhin auf dem Laufenden halten.


Nun seid ihr gefragt: Glaubt ihr, dass dies nur eine Ausrede ist, oder handelt es sich wirklich um ein Versehen?


Quelle: Kotaku – Newsbild: © HUP Games

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board