Zum vierten Geburtstag: Neuer Werbeclip verrät Details zum diesjährigen Pokémon GO Fest

  • 07:40 - 09.07.2020
  • Software
  • Smart Device
Newsbild zu Zum vierten Geburtstag: Neuer Werbeclip verrät Details zum diesjährigen Pokémon GO Fest

Am 6. Juli 2016 veränderte ein Spiel die Welt. Zumindest die der vielen Pokémon-Fans, welche bereits in jungen Jahren davon träumten, die kleinen Taschenmonster in der echten Welt fangen zu können. Niantic machte den Traum mit Pokémon GO wahr und erschuf die bekannte Smartdevice-App, deren Community noch heute riesig ist und die Pokémon-Welt begeistert. Auch nach vier Jahren setzt der Entwickler einiges daran, die Spieler an ihr Smartphone zu fesseln, und will das nun mit dem Pokémon GO Fest am 25. und 26. Juli zelebrieren.



Um den Geburtstag gebührend zu feiern, hat sich Niantic mit dem unter anderem für Star Wars: The Last Jedi und Knives Out bekannten Regisseur Rian Johnson zusammengetan, um einen neuen Werbefilm für das anstehende Pokémon GO Fest 2020 zu produzieren. Johnson selbst ist schon seit Jahren Pokémon GO-Spieler und hat sich sehr über die Zusammenarbeit mit Niantic gefreut.

Zitat von Rian Johnson

Mit Niantic zusammenzuarbeiten, hat mir großen Spaß gemacht. Es war für mich eine ganz neue Erfahrung, die Produktion aus der Ferne zu leiten, aber ich habe den gemeinschaftlichen Prozess sehr genossen. Ich denke, dass wir zusammen einen amüsanten und peppigen Werbespot produziert haben, den auch die Fans genießen werden.

Das Spiel ist noch immer beliebt unter den Fans und für die Macher lukrativer denn je. Im Zuge des vierten Jubiläums wurde bekannt, dass Spieler mehr als 3,6 Milliarden US-Dollar (ca. 3,2 Milliarden Euro) seit dem Release für das Spiel ausgegeben haben. Somit ist das Spiel weiterhin ganz oben auf der Liste der standortbezogenen Spiele, dicht gefolgt von Jurassic World Alive aus dem Hause Ludia. Ein Rückgang ist ebenfalls nicht in Sicht, denn das Jahr 2019 war mit 905 Millionen US-Dollar (ca. 800 Millionen Euro) das lukrativste Jahr seit dem Start von Pokémon GO. Am meisten Geld investieren laut SensorTower US-Amerikaner in das Spiel und landen damit auf Platz 1, dicht gefolgt von Japan auf Platz 2 und Deutschland auf dem dritten Platz.

© SensorTower


Seid ihr noch immer begeisterte Pokémon GO-Spieler und investiert regelmäßig echtes Geld?


Quelle: Nintendo Life, SensorTower, YouTube (Pokémon GO) – Newsbild: © Niantic

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board