Director und Head Writer der Ace Attorney-Reihe verlässt Capcom

  • 06:40 - 13.07.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
  • Nintendo 3DS
  • Nintendo DS
Capcom - Logo © Capcom, Bildmontage: © ntower

Takeshi Yamazaki war seit dem ersten Ace Attorney-Teil für den GameBoy Advance als Entwickler an der Reihe beteiligt. Einige Jahre später nahm er die Position des Directors und Head Writers ein. In dieser Rolle war er für die beiden Investigations-Teile sowie für Dual Destinies und Spirit of Justice verantwortlich. Auf Twitter teilt er nun mit, dass er Capcom nach 15 Jahren verlässt.


Auch wenn es immer schmerzvoll sei, ein Unternehmen zu verlassen, so möchte er es als Weiterentwicklung sehen. Er ist wirklich froh darüber, dass er Spiele entwickeln und die Ace Attorney-Serie kennenlernen konnte. Zwar wird Yamazaki auch in Zukunft als Spieleentwickler tätig sein, aber er möchte auch neue Herausforderungen annehmen.


Das letzte Hauptspiel der Reihe – Phoenix Wright: Ace Attorney - Spirit of Justice – ist 2016 für den Nintendo 3DS erschienen. Seitdem veröffentlichte Capcom diverse Portierungen älterer Titel sowie The Great Ace Attorney 1 und 2 in Japan.

Quellenangabe: Twitter (Court-Records)

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board