Ein Tiger mit Brüsten – die beinah kuriose Wandlung von Pikachu für den westlichen Markt

  • 14:30 - 12.07.2020
  • Industrie
  • Game Boy
Pokémon: Der Film – Pikachu (Traurig) © Nintendo / Creatures / GAME FREAK / TV Tokyo / ShoPro / JR Kikaku

Eigentlich jedermann, ob Pokémon-Fan oder nicht, kennt heutzutage Pikachu – das kleine gelbe, knuddelige Wesen aus dem Pokémon-Franchise. Es ist der Charakter, welcher am stärksten mit dem Universum verbunden ist und den alle über die Jahrzehnte lieb gewonnen haben. Doch beinahe wäre alles anders gekommen und die westlichen Spieler der Reihe hätten Pikachu in seiner jetzigen Form vielleicht nie zu Gesicht bekommen. Für die Veröffentlichung von Pokémon Blaue Edition und Pokémon Rote Edition für den Game Boy hatte man für den westlichen Markt nämlich ganz andere Pläne.


Dazu hat der CEO der Pokémon Company, Tsunekazu Ishihara, in der kürzlich erschienen Episode von „Did You Know Gaming?“, eine völlig verrückte Geschichte erzählt:



[…] Damals glaubte man weithin, dass amerikanische Kinder niemals Spiele mit viel Text spielen wollen würden, also nahmen wir an, dass Pokémon nur eine zehnprozentige Chance auf Erfolg außerhalb Japans hat. […] Als wir das erste Mal einige Pokémon in den USA präsentiert hatten, wurde uns gesagt, dass sie „zu niedlich“ aussehen würden. […] Die Mitarbeiter in den USA schickten uns ihre Ideen für Änderungen an dem Aussehen [der Pokémon], aber wir konnten nicht glauben, was sie uns da vorgeschlagen hatten. Sie verwandelten Pikachu in eine Art Tiger mit riesigen Brüsten. Es sah aus wie ein Charakter aus dem Musical CATS. Als ich fragte, wie das bitte Pikachu sein soll, antworteten sie: „Schau doch mal, da ist doch sein Schwanz, genau da.“ […] Im Ernst, das war das, was sie uns vorgeschlagen haben.


Der kurze Ausschnitt aus dem Video erwähnt nicht ausdrücklich, wer hinter den Änderungswünschen an dem Aussehen von Pikachu stand, aber es ist denkbar, dass es Nintendo of America selbst war. Eine verrückte Vorstellung, dass eines der heutzutage beliebtesten Pokémon für den amerikanischen Markt (und wahrscheinlich auch für den Rest der Welt) so stark hätte verändert werden sollen.


Könnt ihr euch eine Pokémon-Welt ohne Pikachu, so wie es heute aussieht, vorstellen?

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board