Producer teilt Informationen zur Idee und Konzeption von Pokémon Unite

  • 19:40 - 13.07.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
  • Smart Device
Pokémon Unite - Logo © Pokémon. / Tencent

Ende Juni kündigte The Pokémon Company die Entwicklung des Multiplayer Online Battle Arena-Spiels Pokémon Unite an (wir berichteten). Mit dem neuen Titel wagt sich das Unternehmen in Kooperation mit dem chinesischen Konzern Tencent Games in neue Gefilde vor und erschließt ein komplett neues Genre für die Marke Pokémon. In einem Interview mit der japanischen Seite Dime hat sich Masaaki Hoshino, der Producer von Pokémon Unite, jetzt zu der Idee und Konzeption des neuen Spiels geäußert.


Hoshino gesteht in dem Interview zunächst ein, dass es eine Herausforderung sei, die Marke Pokémon mit neuen Genres in Verbindung zu bringen. Bei der Umsetzung von Pokémon Unite profitiere man daher stark von der Kooperation mit Tencent. Der Titel soll sich nach Hoshinos Aussagen als „strategisches Teamspiel“ von anderen MOBAs abgrenzen und eigene Akzente setzen. Die Entscheidung für das neue Genre sei auch mit Blick auf potenzielle Zielgruppen gefällt worden. Gerade in Asien erfreue sich das Genre bei jüngeren Spielern großer Beliebtheit, sodass man die Hoffnung habe, dass Pokémon Unite sowohl alteingesessene Fans der Reihe als auch neue Spieler gleichermaßen ansprechen kann.


Gegenüber Dime bestätigte Hoshino, dass noch kein Veröffentlichungsdatum genannt werden könne. Pokémon Unite soll für die Nintendo Switch und Smartphones erscheinen. Die Veröffentlichung für Nintendos Hybridkonsole begründet Hoshino auch mit den Interessen der Spieler des westlichen Markts. In Europa und Nordamerika bevorzugten Spieler eine Steuerung über physische Eingaben, während die Touch-Steuerung im asiatischen Raum bereits weiter verbreitet sei. Die Nintendo Switch-Fassung des Titels soll daher vor allem das Publik im Westen ansprechen.


Anders als bei anderen Genre-Vertretern, soll Pokémon Unite nach jetzigem Stand nicht als E-Sport-Titel etabliert werden. Hoshino zeigte sich aber offen dafür, entsprechende Veranstaltungen zu unterstützen, wenn es innerhalb der Spielerschaft ein Interesse daran gebe. Auch die Ausrichtung von Weltmeisterschaften, wie für Pokémon Tekken, kann sich Hoshino nach eigenen Angaben gut vorstellen.


Denkt ihr, dass Pokémon Unite gleichermaßen alte und neue Fans der Marke ansprechen wird?

Quellenangabe: Twitter (Daniel Ahmad)


Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board