Monster Hunter-Film auf 2021 verschoben – Regisseur vergleicht Monster mit Dinosauriern aus Jurassic World

  • 07:00 - 17.07.2020
  • Industrie
  • Sonstiges
Monster Hunter - Film © Sony Pictures Digital Productions Inc. / Constantin Film Produktion GmbH / Capcom Co., Ltd.

Ursprünglich hätte die geplante Realverfilmung zur Monster Hunter-Reihe am 4. September 2020 in den Kinos über die Leinwand flimmern sollen. In einer aktualisierten Liste über kommende Filmprojekte listet Sony als Erscheinungstermin nun allerdings den 23. April 2021. Somit wird der Film um etwa sieben Monate verschoben. Der Grund hierfür ist unbekannt, aber sowohl Produktionsschwierigkeiten als auch die Corona-Krise könnten hierfür verantwortlich sein.


Auch wenn noch nicht allzu viel Bildmaterial vom Film gezeigt wurde und es noch einige Zeit bis zur Premiere dauert, teilt der Regisseur Paul W. S. Anderson neue Infohäppchen mit. So sollen die vorkommenden Monster allesamt etwa 15 bis 18 Meter hoch und noch detaillierter als die Dinosaurier aus Jurassic World sein. Sie sollen sogar noch besser aussehen, da sie Südafrika und Namibia als Drehorte ausgesucht haben und somit echter Wind, Staub und Sonnenschein zum Einsatz kommt. Des Weiteren werden die Monster das einzige CG-Element im gesamten Film sein.


Welche Erwartungen an den Monster Hunter-Film habt ihr?

Quellenangabe: ComicBook.com (1), (2)

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board