Sony fährt die Produktion der PlayStation 5 deutlich hoch

  • 14:20 - 16.07.2020
  • Nerdkultur
  • Nerdkultur
PlayStation 5
Nerdkultur
© Sony Interactive Entertainment

Nach Informationen des Wirtschaftsmagazins Bloomberg wird Sony die Produktion der PlayStation 5 zum Verkaufsstart deutlich hochfahren. Das Magazin beruft sich dabei auf Aussagen von Personen, die mit Sonys Plänen vertraut sind. Demnach sollen bis zum Jahresende knapp 10 Millionen Einheiten der neuen Konsole hergestellt werden. Gegenüber vorher bekannten Zahlen bedeutet das praktisch eine Verdopplung der Produktion bis zum Jahresende.


Das Hochfahren der Produktion ist demnach auch auf die Auswirkungen der weltweiten Corona-Pandemie zurückzuführen. Da es möglich ist, dass die Infektionszahlen zum Jahresende erneut steigen und entsprechende Bestimmungen erneut verschärft werden, rechne man mit einer weiterhin sehr starken Nachfrage nach Videospielen und anderen Formen der häuslichen Unterhaltung. Entsprechend müsse man davon ausgehen, dass sich deutlich mehr Menschen direkt zum Start der neuen Konsolengeneration eine PlayStation 5 kaufen könnten als ursprünglich geplant.


Trotz des Hochfahrens der Produktion dämpfen die befragten Personen aber die Erwartungen an die tatsächlich im Handel erhältlichen Einheiten der Konsole. Aufgrund langer Lieferzeiten und Einschränkungen im internationalen Verkehr könne nicht garantiert werden, dass der Bestand der im Handel erhältlichen Konsolen groß genug sei, um die Nachfrage zu decken. Die begrenzte Verfügbarkeit von Nintendo Switch-Konsolen, die monatelang die Preise in die Höhe trieb, wird hier als Beispiel für eine längerfristige Verzögerung in der Auslieferungskette angeführt.


Wollt ihr euch die PlayStation 5 direkt zum Verkaufsstart holen?

Quellenangabe: Bloomberg

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board