Bald kostenlos: Rocket League wird Free-to-play-Spiel

  • 21:20 - 22.07.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Rocket League © Psyonix LLC, Bildmontage: © ntower

2017 erschien das beliebte Spiel Rocket League auch auf der Nintendo Switch. Nachdem Entwickler Psyonix im letzten Jahr durch Epic Games (Schöpfer der Unreal Engine) gekauft wurde, gaben die Entwickler offiziell bekannt, dass ihr Spiel noch diesen Sommer kostenlos werden wird. Am selben Tag, an dem es zum Free-to-Play-Titel wird, erscheint es auch im Epic Games Store. Allerdings wird der Titel somit auch nicht mehr auf Steam für neue Spieler erhältlich sein.


Am grundlegenden Spielprinzip soll sich nichts ändern, allerdings werden einige Menüstrukturen und auch große Features wie Wettbewerbe und Herausforderungen überarbeitet. Außerdem wird der Spielfortschritt für Items, den Rocket Pass und der Wettbewerbsrang auf allen Plattformen synchronisiert. Natürlich wird auch plattformübergreifendes Spielen weiterhin möglich sein. Wer den Titel gekauft hat, wird nicht leer ausgehen, wie der folgende Auszug aus der Pressemitteilung enthüllt:

Zitat

Jeder, der Rocket League vor dem Wechsel auf Free To Play online gespielt hat, wird mit dem Legacy-Status belohnt, der folgende Boni enthält:

  • Alle Rocket League-DLCs, die mit Rocket League zu tun haben und vor dem Wechsel auf Free To Play erschienen sind
  • "Est. 20XX"-Titel, der anzeigt, wann ein Spieler das erste Mal Rocket League gespielt hat
  • 200+ häufige Items, die auf "Legacy"-Qualität geupgradet werden
  • Goldener Cosmos-Boost
  • Dieci-Oro Reifen
  • Huntress Spieler-Banner

Außerdem erhalten Spieler, die vor der heutigen Ankündigung Rocket League gespielt haben, ein zusätzliches Item, den Faded Cosmos Boost. Die Items werden den Spielerkonten gutgeschrieben, sobald es zum Free-To-Play-Modell wechselt.

Findet ihr es gut, dass Rocket League bald ein Free-to-Play-Spiel wird?

Quellenangabe: Psyonix-Pressemitteilung, Psyonix

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board