Interview mit Spike Chunsoft enthüllt Details zur Lokalisierung des Robotics;Notes Double Packs und mehr

  • 09:40 - 28.07.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Robotics;Notes © Spike Chunsoft

Am 16. Oktober erscheinen erstmals beide Robotics;Notes-Spiele der Science Adventure-Reihe im Westen. In Form einer Collection könnt ihr beide Titel auf der Nintendo Switch erleben. Die Kollegen von Siliconera haben mit dem Localization Producer Toshihiro Beppu und Localization Editor Matthew Edwards von Spike Chunsoft gesprochen. Wir haben euch die interessantesten Passagen des Interviews übersetzt.


  • Die Lokalisation von Robotics;Notes Elite startete Anfang 2019, die von DaSH Anfang 2020.
  • Die Übersetzer wussten nichts von der Idee, beide Spiele in einem Double Pack zu veröffentlichen.
  • Ein Fokus bei der Übersetzung war, die Kontinuität mit anderen Science Adventure-Spielen (Steins;Gate, Chaos;Head) zu wahren.
  • Beide Titel wurden direkt hintereinander übersetzt. Dadurch konnte sichergestellt werden, dass die Übersetzer sich an die Lokalisierung des ersten Teils erinnern, um serientypische Sprüche und Ideen zu wahren.
  • Eine besondere Herausforderung waren die Texte von Daru Hashida und den Steins;Gate-Anspielungen. Entwickler MAGES. war bei diesem Teil der Lokalisierung eine große Hilfe.
  • Die Lokalisierung beider Spiele war aufwendig, da DaSH aber kürzer war und viele Fachbegriffe bereits in Elite definiert wurden, war der Prozess bei diesem Titel einfacher.
  • In den Augen von Matthew Edwards ist Chaos;Head das düsterste Spiel der Serie, aber auch Steins;Gate hat einige sehr intensive Momente. Die Geschichte von Robotics;Notes hingegen hat aufgrund des Alters der Protagonisten einen eher unbeschwerten und lebensfrohen Stil, was zu der Situation passt, da die Charaktere High School-Schüler sind.

Welche Teile der Science Adventure-Reihe habt ihr bereits gespielt?

Quellenangabe: Siliconera

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board