Capcom: 15 Prozent der digitalen Einnahmen entfallen auf die Nintendo Switch

  • 14:20 - 07.08.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
  • Nintendo eShop
Capcom - Logo © Capcom, Bildmontage: © ntower

Der Publisher und Entwickler Capcom hat seinen aktuellen Finanzbericht veröffentlicht, der interessante Einblicke in das digitale Geschäftsfeld des Unternehmens gewährt. Aus der Stellungnahme wird unter anderem ersichtlich, wie sich die Einnahmen aus digitalen Verkäufen auf die verschiedenen unterstützten Plattformen verteilen.


Demnach entfallen je 35 % auf den PC und die PlayStation 4, während auf die Nintendo Switch und die Xbox One je knapp 15 % der Verkäufe entfallen. Während Nintendos Hybridkonsole im direkten Vergleich gegenüber PC und PlayStation 4 damit den Kürzeren zieht, ist der relative Anteil für die Nintendo Switch trotzdem beachtlich, da sich Capcoms Angebot im Nintendo eShop im Wesentlichen aus Sammlungen und Portierungen älterer Spiele zusammensetzt. Diese werden zudem oft nicht zum Vollpreis, sondern für niedrigere Beträge angeboten, während beispielsweise die Xbox One viele neuere Vollpreistitel erhält. Trotz dieses Preisunterschieds verteilen sich die Einnahmen gleichmäßig auf beide Plattformen. In Summe müssen die Verkäufe für die Nintendo Switch daher deutlich höher liegen.


Welche Capcom-Spiele habt ihr in eurer Nintendo Switch-Sammlung?

Quellenangabe: Reddit (Webseite)

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board