Verpackung des neuen Xbox-Controllers bestärkt die Gerüchte um die Xbox Series S

  • 15:20 - 10.08.2020
  • Nerdkultur
  • Nerdkultur
Xbox Series X – Logo
Nerdkultur
© Microsoft

Seit geraumer Zeit kursieren Gerüchte zu einer kostengünstigeren Konsole aus der Xbox Series-Familie von Microsoft im Internet – besonders die Namen Project Lockhart und Xbox Series S wurden in den vergangenen Wochen vermehrt genannt und sorgten seither für ein mächtiges Brodeln in der Gerüchteküche. Laut den hartnäckigen Gerüchten soll der kleinere Bruder der Xbox Series X in den kommenden Herbstmonaten zu einem absoluten Kampfpreis von 199 US-Dollar angeboten und sogar noch im August der Videospielwelt vorgestellt werden.


Via Twitter teilte der User Zak S. nun einige Bilder und kurze Videos der vermeintlichen Verpackung und Inhalte des neuen Controllers in der bisher nicht von Microsoft bestätigten Farbe Robot White, welchen er kürzlich, und damit wohl Wochen vor dem geplanten Verkaufsstart, bei seinem Händler erwerben konnte. Interessanterweise listet die Verpackung die Kompatibilität des Controllers mit Windows 10, Smart Devices, der Xbox One und Xbox Series X sowie mit der Xbox Series S – auch unsere Kollegen von The Verge bestätigten mittlerweile die Echtheit der Bilder des Controllers.



Die geteilten Bilder und Videos würden auch die zuletzt vermehrt aufkommenden Gerüchte zu der genauen Tastenbelegung des neuen Controllers bestätigen, in welcher die Rede von der Übernahme des D-Pads vom Elite Controller der Xbox One sowie der bereits vorgestellte Share-Button der Xbox Series X war. Ein weiterer Hinweis auf die Existenz der Xbox Series S war ein kürzlich aufgetauchtes Dokument von Microsoft, in welchem ein sogenannter Lockhart-Modus für Xbox Series X erwähnt wurde. Durch diesen Modus sollen die Entwicklerstudios die Möglichkeit erhalten, die Performance ihrer Spiele an die kommende Konsole von Microsoft anzupassen. Hierbei sorgte hauptsächlich der Name, in Kombination mit der gedrosselten Performance, für Aufsehen, denn immerhin stand Project Lockhart bisher immer in Verbindung mit den Gerüchten zu der technisch limitierteren Xbox Series S.


Zwar sprechen die bisherigen Gerüchte sowie die nun veröffentlichten Bilder für eine baldige Vorstellung der abgespeckten und kostengünstigeren Version der Xbox Series X, dennoch sollten solche Informationen auch weiterhin mit Vorsicht genossen werden – zumindest solange, bis Microsoft die Xbox Series S vorstellt. Wir halten euch diesbezüglich natürlich auf dem Laufenden.


Hättet ihr Interesse an einer technisch limitierten Xbox Series S zu einem Preis von unter 200 € oder greift ihr im Herbst lieber zu den Flagschiffen PlayStation 5 oder Xbox Series X?

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board