Runestone Keeper öffnet in wenigen Tagen sein finsteres Verlies auf Nintendo Switch

  • 18:40 - 10.08.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
  • Nintendo eShop
Runestone Keeper © INNOTEG LLC

Das vor gut fünf Jahren auf Steam erschienene Runestone Keeper öffnet am 20. August seine Kerkertore auch auf der Nintendo Switch. Der Dungeon Crawler mit Rouge-like-Elementen wird bis dato von den Spielern als sehr gut befunden.


Runestone Keeper bietet nicht nur klassische Rollenspielkost, sondern verlangt euch zudem ein gutes Stück strategische Raffinesse ab. Ihr wagt euch mit eurem ausgewählten Helden in zufallsgenerierte Dungeons auf der Jagd nach kostbaren Schätzen. Anders als in den meisten Vertretern des Genres steuert ihr euren Helden nicht direkt, sondern gebt diesen viel eher Befehle.


Wie üblich seht ihr euch mit haufenweise Monstern konfrontiert, denen es geschickt den Garaus zu machen gilt. Je tiefer ihr ins Verlies eindringt, desto gemeiner werden die Fallen und Kreaturen, die euren Weg kreuzen. Ihr tretet diesen aber keinesfalls unvorbereitet gegenüber. So dürft ihr euch mit unzähligen, ebenfalls zufallsgenerierten Gegenständen mit unterschiedlichen Seltenheitsgraden ausrüsten. Unterschiedliche Modi und eine Online-Rangliste sollen für Langzeitmotivation sorgen. Den Trailer zur vor Jahren erschienenen PC-Fassung seht ihr hier:



Habt ihr schon mit Runestone Keeper auf einer anderen Plattform Erfahrung sammeln können?

Quellenangabe: GoNintendo

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board