Erwartungen übertroffen – Bloodstained: Ritual of the Night hat sich am besten auf der Nintendo Switch verkauft

  • 13:00 - 15.08.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Bloodstained: Ritual of the Night © ArtPlay, Inc. / 505 Games S.p.A.

In einem kürzlich veröffentlichten Interview mit dem Famitsu-Magazin hat sich Koji Igarashi, Producer von Bloodstained: Ritual of the Night, über die Verkaufszahlen des spirituellen Castlevania-Nachfolgers geäußert. Igarashi verriet, dass sich das Abenteuer mit der Protagonistin Miriam, das zuvor auch für PlayStation 4, Xbox One und PC erschien, überraschenderweise auf der Nintendo Switch am besten verkaufte und begründete dies einerseits mit dem Handheld-Aspekt der Nintendo-Version und andererseits mit seinen früheren Spielen, die oft für Nintendo-Konsolen erschienen:


Zitat

Die Verkaufszahlen auf der Nintendo Switch haben unsere Erwartungen stark übertroffen. Das Spiel ist hier eine Woche später als auf anderen Konsolen erschienen und ich fürchtete, dass die Fans nicht eine Extrawoche auf die Nintendo Switch warten könnten, daher war dieser Erfolg doch unerwartet.


Plattformübergreifend konnte sich das Spiel weltweit über 1 Million Mal verkaufen. Mit Abstand am meisten zu den guten Verkaufszahlen beigetragen haben Fans aus Nordamerika, die deutlich über 50 % der weltweiten Verkäufe ausmachten. Am zweitbesten hat sich Bloodstained: Ritual of the Night im Heimatland Japan verkauft und am dritthäufigsten überraschenderweise in China. Innerhalb von Europa konnten am meisten Einheiten im Vereinigten Königreich abgesetzt werden, das weltweit auf Platz 4 landen konnte.


Überrascht euch der Verkaufserfolg von Bloodstained: Ritual of the Night auf der Nintendo Switch, der trotz der technischen Abstriche der Nintendo-Version erzielt werden konnte?

Quellenangabe: Nintendo Everything

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board