Rogue Company: Update fügt neue Karte hinzu und führt Deserteur-System ein

  • 22:00 - 19.08.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Rogue Company © Hi-Rez Studios, Inc., Bildmontage: © ntower

Seit nunmehr fast einem Monat ist der neue Multiplayer-Team-Shooter Rogue Company veröffentlicht und jetzt gibt es das erste große Update, welches dem Spiel eine neue Karte hinzufügt, einige Fehler beseitigt und ein Deserteur-System einführt – welches dringend nötig war.


Die Entwickler haben auf das Feedback der Community gehört und sind eins der aktuell größten Probleme angegangen, nämlich das frühzeitige Verlassen von Spielern während einer laufenden Partie. Einige Spieler werden bemerkt haben, dass sobald das gegnerische Team in Führung lag, einige Teamkameraden einfach das laufende Spiel verlassen haben. Das Ganze blieb bisher unbestraft und ohne Folgen – bis jetzt. Mit dem neusten Update wurde das eingangs erwähnte Deserteur-System eingeführt. Die einzelnen Details zu den Strafen könnt ihr dem folgenden Absatz aus den offiziellen Update-Notizen entnehmen:



Zudem wurde dem Spiel mit „Vice“ ein neue Karte hinzugefügt, welche im Modus Extraktion (Training), Strikeout und Zerstörung gespielt werden kann. Die Karte führt euch durch die hell erleuchteten Straßen von Miami zum Zero Drop Rave, einem der angesagtesten Orte überhaupt. Doch hinter der Musik, dem elektrisierenden Geräuschen des Nachtlebens und den vielen Lichtern lauert vielleicht schon der nächste Gegner auf euch.


Was euch visuell erwartet, könnt ihr euch in dem nachfolgenden Trailer anschauen:



Des Weiteren wurden einige Fehler beseitigt und Balancing-Anpassungen vorgenommen. Die gesamten Update-Notizen könnt ihr euch hier durchlesen.


Spielt ihr aktuell Rogue Company und seid froh darüber, dass der Entwickler endlich die Deserteure maßregelt?

Quellenangabe: Kartridge-Pressemitteilung, Rogue Company (offizielle Webseite), YouTube (Rogue Company)

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board