SEGA möchte in Zukunft aggressiv auf Ports und Multiplattform-Veröffentlichungen setzen

  • 20:10 - 20.08.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
SEGA - Logo © SEGA, Bildmontage: © ntower

Vor wenigen Wochen veröffentlichte SEGA seinen Finanzbericht für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres und hielt passend dazu eine Frage-und-Antwort-Runde mit seinen Investoren ab. Dabei hat das Unternehmen verraten, seine alten Titel in Zukunft aggressiv für Steam und neue Plattformen portieren zu wollen. Der immense Erfolg von Persona 4 Golden auf der Steam-Plattform scheint den Weg für viele weitere Ports geebnet zu haben. Eine erhöhte Nachfrage zeigte sich vor allem bei PC-Spielern aus Europa und den Vereinigten Staaten.


SEGA zeigt sich darüber hinaus enthusiastisch, was die Veröffentlichung neuer Titel für den PC angeht. Das Unternehmen werde mit Plattformherstellern bei jedem Titel einzeln verhandeln und versuchen, seine Titel zukünftig im Multiplattform-Format zu veröffentlichen, um direkt zum Verkaufsstart eine PC-Version bieten zu können.


Was meint ihr? Würdet ihr euch freuen, wenn SEGA seine Spiele auf mehr Plattformen herausbringen würde?

Quellenangabe: gamesindustry.biz, SEGA

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board