Sinnvolle Eingabealternative: Hypnospace Outlaw wird Maus und Tastatur auf der Nintendo Switch unterstützen

  • 08:40 - 21.08.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
  • Nintendo eShop
Hypnospace Outlaw © No More Robots

Falls ihr euch bei der Ankündigung zu Hypnospace Outlaw für die Nintendo Switch bereits gefragt haben solltet, wie man sich durch das Internet der Neunzigerjahre mit einem Controller bewegen soll, dann hat Mike Rose vom Publisher No More Robots eine Antwort darauf: Das müsst ihr gar nicht. Auf Twitter hat Rose bekannt gegeben, dass man sich auf der Nintendo Switch auch mit Maus und Tastatur durch das emulierte Internet bewegen kann:



Interessant ist, dass der Vorschlag wohl von Nintendo selbst kam und sie daraufhin die Funktion in die Nintendo Switch-Version implementiert haben. Entstaubt also eure klobige IBM-Tastatur und die Kugelmaus, um die Reiseerfahrung in das frühe Internet zu maximieren. Alternativ, falls ihr die Eingabe mit einem Controller dennoch präferieren solltet, kann unter anderem auch die Bewegungssteuerung genutzt werden.


Falls ihr noch nichts von dem surrealen Internet-Simulator gehört haben solltet, dann schaut gerne hier vorbei – dort findet ihr weitere Informationen, einen Trailer sowie diverse Screenshots zum Spiel.


Begebt ihr euch bei Erscheinen des Spiels am 27. August in den Hypnospace und freut euch darüber, dabei auch eine Maus und Tastatur nutzen zu können?

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board