Jurassic World Evolution: Complete Edition – Entwickler im Interview zur Umsetzung des Spiels für die Nintendo Switch

  • 06:40 - 29.08.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Jurassic World Evolution: Complete Edition © Frontier

Überraschend wurde bei der Opening Night Life der digitalen Gamescom 2020 die Dinosaurier-Park-Simulation Jurassic World Evolution: Complete Edition für die Nintendo Switch angekündigt, und so mancher von euch wird sicherlich erstaunt gewesen sein, dass überhaupt eine Version des doch sehr hardwarehungrigen Spiels den Weg auf die aktuelle Konsole von Nintendo finden wird.


In einem Interview mit TheSixthAxis sprach der Game Director Rich Newbold nun über die Herausforderungen bei der Umsetzung des Spiels für die Nintendo Switch und auch über die Anpassungen, die sie vornehmen mussten, um den Spielern ein ebenbürtiges Spielerlebnisse gegenüber den anderen Plattformen bieten zu können:



Im Interview verriet Rich Newbold auch, dass es auf den anderen Plattformen keine Limitierung bezüglich der Anzahl der Dinosaurier gibt, aber bis man als zukünftiger Parkbesitzer 100 im Park fest angesiedelte Urzeit-Viecher auf der Nintendo Switch-Version erreicht, dürften einige Spielstunden ins Land gehen. Frontier hat auch die Touchscreen-Funktionalität genauer unter die Lupe genommen, sich aber dann dagegen entschieden, da es nach ihrer Ansicht keinen Mehrwert bietet, unterwegs die recht kleinen Menüs des Spiels mit dem Finger bedienen zu können. Zudem hätten sie dann die komplette Benutzeroberfläche des Spiels daran anpassen müssen.


Freut ihr euch schon darauf, bald euren ersten eigenen Dinosaurier-Park auf der Nintendo Switch eröffnen zu können?

Quellenangabe: TheSixthAxis

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board