Umfrage der Woche: Wie bewertet ihr die digitale gamescom 2020?

  • 15:00 - 30.08.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
gamescom
Umfrage
Foto: © ntower

Einen schönen Sonntag und herzlich willkommen zu unserer Umfrage der Woche, einem Format, in welchem wir euch jede Woche nach aktuellen oder auch zeitlosen Ereignissen der Nintendo- und Videospielwelt befragen. Wie immer beginnen wir allerdings mit der Auflösung der vergangenen Umfrage.


Umfrage der vergangenen Woche


Der Nintendo eShop der Nintendo Switch hat ein unverändertes Design seit dem Start der Hybridkonsole im Jahr 2017. Es ist ein simples, aber flüssiges Kacheldesign, welches mit kürzeren Ladezeiten daherkommt. Doch für viele geht die Übersichtlichkeit verloren, wir haben euch also gefragt, ob ihr euch ein Redesign wünscht. Die große Mehrheit wünscht sich ein Redesign und ist der Meinung, dass das aktuelle Design nicht mehr zeitkonform ist, viele von den Abstimmenden sind sogar der Meinung, dass das Design auf der Wii U und/oder dem Nintendo 3DS besser aussah. Nur ein geringer Anteil ist mit dem Design zufrieden und wünscht sich nicht unbedingt eine Veränderung. So wurde abgestimmt:

  1. Definitiv, das aktuelle Design ist nicht mehr zeitkonform. (104) - 40 %
  2. Ja, auf jeden Fall, mir hat sogar das Design auf der Wii U und/oder dem Nintendo 3DS mehr gefallen. (56) - 22 %
  3. Ich habe nichts gegen ein Redesign, bin aber mit dem aktuellen Aufbau zufrieden. (38) - 15 %
  4. Die kurzen Ladezeiten sind mir wichtiger als ein frisches Design. (30) - 12 %
  5. Wenn der aktuelle Nintendo eShop durch Musik untermalt wird, ist mir das völlig ausreichend. (14) - 5 %
  6. Nein, das aktuelle Design ist völlig ausreichend. (11) - 4 %

Klickt hier, um zur vergangenen News zu gelangen und euch die Kommentare durchzulesen.


Umfrage der Woche


Donnerstag bis Sonntag wurde die gamescom 2020 im digitalen Format ausgetragen und, anders als in den letzten Jahren, gab es dieses Jahr keine stundenlangen Wartezeiten, dichtes Gedränge, aber auch kein lebendiges Programm auf vielen verschiedenen Bühnen. Nichtsdestotrotz haben sich die Veranstalter bemüht, ein spannendes Online-Ersatzprogramm zu kreieren, welches mit einer Menge Ankündigungen auf der gamescom Opening Night Live am Donnerstag startete und seitdem durch tägliche Livestreams von IGN und Webedia untermalt wurde. Nebenbei gab es allerdings auch einen Stream aus dem cosplay village sowie einen Stream zum retro gaming am Wochenende. Zusätzlich wurden weitere Streams von unterschiedlichen Publishern, der Indie Area, der Future Games Show und einigen Influencern ausgestrahlt.


Sicherlich ist dies kein wirklich gleichwertiger Ersatz im Vergleich zur physischen Messe – doch wie bewertet ihr den Online-Ersatz der Veranstaltung? Im Gegensatz zur E3 2020, die keine Online-Ersatzveranstaltung erhalten hatte, wollten die Veranstalter der gamescom 2020 die Messe durch Corona nicht ganz ausfallen lassen. In der Umfrage haben wir euch die Möglichkeit gegeben die Veranstaltung nach Schulnoten zu bewerten. Dies schließt nicht nur die gamescom Opening Night Live ein, sondern die gesamte Veranstaltung von Donnerstag bis Sonntag. Begründet eure Meinung in den Kommentaren und teilt uns mit, was ihr gut fandet und wo es Verbesserungsbedarf gibt.

Bewertet die digitale gamescom 2020 nach Schulnoten und begründet eure Note in den Kommentaren. 160

  1. sehr gut (1) (2) 1 %
  2. gut (2) (9) 6 %
  3. befriedigend (3) (14) 9 %
  4. ausreichend (4) (27) 17 %
  5. mangelhaft (5) (33) 21 %
  6. ungenügend (6) (13) 8 %
  7. Ich habe die gesamte gamescom 2020 nicht verfolgt. (62) 39 %

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board