Paper Mario: The Origami King – Hinweise auf ein Erfahrungspunkte-System im Quellcode gefunden

  • 11:00 - 02.09.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Paper Mario: The Origami King - Logo © Nintendo, Bildmontage: © ntower

Wie seine direkten Vorgänger verzichtet Paper Mario: The Origami King auf ein Erfahrungspunkte-System, das bei den ersten Serienablegern noch wesentlicher Teil der Spielmechanik war. Laut Aussage der Entwickler von Intelligent Systems ist der Verzicht auf Erfahrungspunkte Teil der Strategie, jeden Paper Mario-Teil neu zu gestalten und die Reihe damit sowohl für Casual Gamer als auch eingefleischte Serien-Fans zugänglich zu halten (wir berichteten).


Dieser Erklärung zum Trotz scheint es zwischenzeitlich doch die Idee gegeben zu haben, ein Erfahrungspunkte-System in das Spiel zu bringen. Dataminer haben einen entsprechenden Eintrag im Speicherstand des Spiels gefunden, der über einen Editor ausgelesen werden kann. In der entsprechenden Zeile des Codes findet sich der Eintrag “Battle_win_exP”, der ausgegebene Wert ist standardmäßig auf 0 gesetzt. Nachstehend findet ihr den entsprechenden Auszug aus dem Code des ausgelesenen Paper Mario: The Origami King-Speicherstands. Der Eintrag zu den gewonnenen Erfahrungspunkten findet sich in Zeile 6.


88083-290-634-fa4630c0746ebf160e45bb8016d9ba4c139590ae.png


Aus dem Eintrag wird zwar ersichtlich, dass die Einbindung von Erfahrungspunkten zu einem Zeitpunkt der Entwicklung wohl vorgesehen war. Allerdings ist nicht klar, wann genau dieses Element aus dem fertigen Spiel gestrichen wurde bzw. welche Gründe es dafür gegeben hat.


Denkt ihr, dass ein Erfahrungspunkte-System gut mit dem Kampfsystem von Paper Mario: The Origami King zusammengepasst hätte?

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board