Super Mario 3D All-Stars: Super Mario Sunshine unterstützt nicht die Original-Steuerung mit dem GameCube-Controller

  • 14:00 - 04.09.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Super Mario 3D All-Stars Super Mario Sunshine © Nintendo

Der zweite 3D-Mario-Ableger aus dem Jahre 2002, Super Mario Sunshine, hat Gebrauch von den Analog-Schultertasten des Nintendo GameCube-Controllers gemacht: Mit der rechten Schultertaste konntet ihr Marios Wasserspritze "Dreckweg 08/17" bedienen und abhängig von der Druckintensität unterschiedliche Befehle ausführen: Habt ihr die Taste leicht gedrückt, so so konntet ihr Wasser in eine vorgegebene Richtung spritzen und euch gleichzeitig bewegen. Habt ihr die Taste stark gedrückt, so konntet ihr hingegen die Richtung des Wasserstrahls frei bestimmen.


Neuere Spiele und Controller von Nintendo unterstützen diese Funktion hingegen nicht mehr und Fans von Super Mario Sunshine müssen in der Neuauflage in Super Mario 3D All-Stars auf der Nintendo Switch leider auf die vertraute Steuerung verzichten. Für die Bedienung des Wasserstrahls vom Dreckweg 08/17 werden nun stattdessen voraussichtlich zwei Tasten statt einer benötigt. Das Spiel lässt sich zwar in der Theorie über den GameCube-Controller-Adapter bis zu einem gewissen Grad mit dem GameCube-Controller steuern, doch die Originalsteuerung wird nicht unterstützt und das Spiel ist lediglich für die Steuerung mit Joy-Con-Controllern oder dem Nintendo Switch Pro Controller ausgelegt.


Seid ihr enttäuscht, dass Nintendo in der Neuauflage von Super Mario Sunshine die Originalsteuerung mit dem Nintendo GameCube-Controller nicht unterstützt?

Quellenangabe: Nintendo

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board