Blade Runner: Enhanced Edition – Die überarbeitete Fassung der Science-Fiction-Dystopie erscheint noch 2020

  • 16:40 - 09.09.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Blade Runner: Enhanced Edition © Nightdive Studios

Der Regisseur Ridley Scott eröffnete mit seinem ersten Hollywood-Film Blade Runner das Genre des Cyberpunk. Heute ist es ein feststehender Begriff, welcher unter anderem Medien mit einem dystopischen Science-Fiction-Hintergrund definiert. 1997, also ganze 15 Jahre nach Erscheinen des Kinofilms, veröffentlichten die Westwood Studios ein Point-and-Click-Adventure zum Film und noch in diesem Jahr soll eine verbesserte Version des Originals als Blade Runner: Enhanced Edition erscheinen.


Im Spiel übernehmt ihr die Rolle von Detektiv Ray McCoy, der in einer futuristischen Version von Los Angeles im Jahr 2019 abtrünnige Replikanten jagt. Das Spiel selbst bildet nicht die Hauptgeschichte des Films ab, orientiert sich jedoch thematisch und optisch an der gleichnamigen Filmvorlage. Blade Runner: Enhanced Edition wird eine überarbeitete Version des ursprünglichen Originals und basiert auf der hauseigenen KEX-Spiele-Engine der Nightdive Studios. Es wird aktualisierte Charaktermodelle, Animationen und Zwischensequenzen, sowie eine Breitbildunterstützung, Tastatur- und Controlleranpassung sowie vieles mehr bieten. Ebenso werden die Original-Fremdsprachenübersetzungen implementiert, darunter Deutsch, Französisch, Italienisch und Chinesisch.


Nightdive Studios-CEO Stephen Kick sagte bei der ursprünglichen Ankündigung des Remasters im März in einer Pressemitteilung:


Blade Runner ist nach wie vor eine atemberaubende Errungenschaft auf jeder Ebene und während wir KEX [die hauseigene Engine des Entwicklerstudios] nutzen, um die Grafik zu verbessern und das Spielerlebnis auf respektvolle Weise zu steigern, so wie Sie es noch nie zuvor gesehen haben, bewahren wir dennoch Westwoods Vision und Gameplay in seiner ganzen Pracht. Während Sie die Vorteile des Spielens auf moderner Hardware genießen können, sollte das Spiel nicht so aussehen und sich anfühlen, wie es war, sondern so glorreich, wie Sie es in Erinnerung haben.


Um interessierten Spielern die visuell aufgebesserte Präsenz des Spiels und dessen zahlreiche Zwischensequenzen näher zu bringen, haben die Nightdive Studios jetzt ein Vergleichsvideo zusammengeschnitten:



Hierbei ist natürlich zu beachten, dass die Nintendo Switch rein technisch keine 4K-Auflösung auf den Bildschirm zaubern kann, allerdings ist die auffälligste Verbesserung der deutlich flüssigere Bildablauf mit 60 Bildern pro Sekunde, in dessen Genuss sicherlich auch die Nintendo Switch-Spieler kommen werden.


Wann genau das Remaster erscheinen wird, wurde noch nicht bekannt gegeben. Allerdings soll es noch 2020 für die Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One und den PC erscheinen.


Habt ihr das Original schon einmal gespielt?

Quellenangabe: Gematsu ( 1), ( 2), YouTube (Nightdive Studios)

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board