Furukawa über Nintendos Unternehmensphilosphie und den Wert von Innovation

  • 14:00 - 16.09.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Nintendo Foto: © ntower

Im Rahmen eines kürzlich stattgefundenen Investorentreffens verlor Nintendos Präsident Shuntaro Furukawa ein paar Worte zur Unternehmensphilosophie sowie über die Wichtigkeit von Innovation.


Seit jeher würden Nintendos Produkte darauf abzielen, die Nutzer unabhängig von deren Alter zum Lächeln zu bringen. Man bemühe sich darum, immer weitere innovative Methoden, um Videospiele zu genießen, für Jung und Alt zu schaffen, indem man bei Hardware- und Software-Entwicklung Hand in Hand arbeite und sich somit gegenseitig beeinflusse.


Die Haptik eines Produktes würde daher einen sehr hohen Stellenwert besitzen. Schon die Bedienung eines Gerätes soll Spaß machen. Beginnend beim Nintendo Entertainment System, welches gleich mit zwei Controllern ausgeliefert wurde, über die Stift- und Touchpad-Steuerung des Nintendo DS bis hin zu den abnehmbaren Joy-Cons der Nintendo Switch, die es dem Nutzer erlauben, jederzeit mit Freunden spielen zu können. All diese Eingabemethoden seien mit dem Hintergrund entwickelt worden, Spieler zusammenzubringen und Spaß zu machen.


Weiterhin äußerte er, dass man die Spieler weiterhin überraschen und mit neuen Ideen wie Nintendo Labo, Ring Fit Adventure oder dem kürzlich angekündigten Mario Kart Live: Home Circuit die Beziehung zum Kunden respektive dem Fan festigen wolle. Die Zeit und Energie, welche Spieler aller Altersgruppen und allen Geschlechtern in Nintendos Produkte investieren sowie die Erinnerungen daran seien eine der großen Motivationen, die das Unternehmen antreibt und Grund für dessen Bestehen seien.


Habt ihr das Gefühl, dass Nintendo derartig viel Wert auf euch, seinen Fans, legt?

Quellenangabe: Investorentreffen

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board