Erschaffer der Rayman-Reihe verlässt die Videospielindustrie – Entwicklung von Beyond Good & Evil 2 geht gut voran

  • 13:20 - 20.09.2020
  • Industrie
  • Sonstiges
Rayman-Jubiläum © Ubisoft Entertainment

Michel Ancel, der Erschaffer von Rayman und Beyond Good & Evil, verlässt die Videospielindustrie. Dies gab er über Instagram bekannt. In seinem Beitrag äußert er sich zu den zwei Projekten, bei denen er zuletzt involviert war: Beyond Good & Evil 2 und WiLD. So seien die daran arbeitenden Teams bereits seit vielen Monaten unabhängig von ihm und die Projekte sollen sehr gut vorankommen. So gebe es bald "wunderschöne Dinge" zu sehen.



In Zukunft möchte sich Ancel seiner zweiten Leidenschaft, der Tierwelt, widmen. Sein neues Projekt findet in der realen Welt statt und besteht aus einem offenen Naturschutzgebiet, das Bildung, Naturliebhabern und Wildtieren gewidmet ist.


Der Senior Producer von Beyond Good & Evil 2 – Guillaume Brunier – äußerte sich in einem offiziellen Blogpost ebenso zum aktuellen Stand des Spiels. Das Team sucht aktuell nach neuen Mitarbeitern, die bei der Entwicklung mithelfen. Daher sind kürzlich viele neue Mitarbeiter bei Ubisoft Montpellier hinzukommen. Außerdem ist Ubisoft Paris als Partnerstudio dazugestoßen.


Erst vor Kurzem erreichten sie einen wichtigen Meilenstein: Eine aktuelle Version des Spiels bietet stundenlanges Gameplay und eine "unglaubliche Freiheit" in der Online-Sandbox-Welt – alles aufbauend auf den Versprechen der E3-Tech-Demo. Der nächste Meilenstein des Team ist es, den Spielern im Laufe des nächsten Jahres Beyond Good & Evil 2 präsentieren zu können.


Beyond Good & Evil 2 wurde ursprünglich auf der E3 2017 angekündigt. Das am Anfang des Textes genannte WiLD stammt vom Entwickler Wild Sheep Studio und wurde während der gamescom 2014 für die PlayStation 4 enthüllt.


Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board