Diese Fische und Insekten verabschieden sich im September aus Animal Crossing: New Horizons

  • 13:00 - 26.09.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Animal Crossing: New Horizons - Melinda © Nintendo, Bildmontage: © ntower

Flora und Fauna folgen in Animal Crossing: New Horizons einem jährlichen Zyklus. Deshalb erwarten uns einerseits zu Beginn fast eines jeden Monats stets neue Insekten und Fische, andererseits müssen wir uns am Ende eines Zwölfteljahrs von einigen krabbelnden und schwimmenden Gesellen vorerst verabschieden.


Der endende September bringt auf der nördlichen Halbkugel ein kühleres Wetter mit sich; die Blätter beginnen bereits, sich allmählich zu verfärben. Mit dem hereinbrechenden Herbst verabschieden sich zahlreiche Fische, Insekten und Meerestiere in die Pause. Ihr solltet also jetzt noch einmal eure Faunapädie aufschlagen und gut überprüfen, ob und welche Einträge noch fehlen. Auf der südlichen Hemisphäre geht es dagegen etwas entspannter zu. Hier verabschiedet sich im Gegensatz zur anderen Halbkugel nur ein Bruchteil der Lebewesen.


Schwindende Fische im September


Nördliche Hemisphäre

  • Anemonenfisch, ganztägig im Meer, 650 Sternis
  • Arapaima, abends bis morgens im Fluss, 10.000 Sternis
  • Arowana, abends bis morgens im Fluss, 10.000 Sternis
  • Ayu, ganztägig im Fluss, 900 Sternis
  • Falterfisch, ganztägig im Meer, 1.000 Sternis
  • Flösselhecht, nachts im Fluss, 4.000 Sternis
  • Flusskrebs, ganztägig im Teich, 200 Sternis
  • Hai, abends bis morgens im Meer, 15.000 Sternis
  • Hammerhai, abends bis morgens im Meer, 8.000 Sternis
  • Igelfisch, ganztägig im Meer, 250 Sternis
  • Knochenhecht, abends bis morgens im Teich, 6.000 Sternis
  • Königslachs, ganztägig in Flussmündungen, 1.800 Sternis
  • Lachs, ganztägig in Flussmündungen, 700 Sternis
  • Lachssalmler, morgens bis nachmittags im Fluss, 15.000 Sternis
  • Marlin, ganztägig am Steg, 10.000 Sternis
  • Mondfisch, morgens bis nachmittags im Meer, 4.000 Sternis
  • Paletten-Doktorfisch, ganztägig im Meer, 1.000 Sternis
  • Piranha, nachmittags bis nachts im Fluss, 2.500 Sternis
  • Sägehai, abends bis morgens im Meer, 12.000 Sternis
  • Saugbarbe, nachmittags im Fluss, 1.500 Sternis
  • Schiffshalter, ganztägig im Meer, 1.500 Sternis
  • Walhai, ganztägig im Meer, 13.000 Sternis
  • Weichschildkröte, nachts bis morgens im Fluss, 3.750 Sternis

Südliche Hemisphäre

  • Anglerfisch, abends bis morgens im Meer, 2.500 Sternis
  • Bitterling, ganztägig im Fluss, 900 Sternis
  • Flussbarsch, ganztägig im Fluss, 300 Sternis
  • Huchen, abends bis morgens bei Wasserfällen, 15.000 Sternis
  • See-Engel, ganztägig im Meer, 1.000 Sternis
  • Stör, ganztägig in Flussmündungen, 10.000 Sternis


Schwindende Insekten im September


Nördliche Hemisphäre

  • Agrias-Falter, von 8 bis 17 Uhr auf Blumen (nicht bei Regen), 3.000 Sternis
  • Alpenbock, ganztägig auf Baumstümpfen (nicht bei Regen), 3.000 Sternis
  • Atlasspinner, von 19 bis 4 Uhr an großen Bäumen, 3.000 Sternis
  • Bergzikade, von 8 bis 17 Uhr an großen Bäumen, 400 Sternis
  • Blattschrecke, ganztägig in der Nähe von Bäumen, 600 Sternis
  • Gold-Mistkäfer, ganztägig an großen Bäumen, 300 Sternis
  • Goliathkäfer, von 17 bis 8 Uhr an Palmen, 8.000 Sternis
  • Grashüpfer, von 8 bis 17 Uhr auf Gras, 160 Sternis
  • Himmelsfalter, von 17 bis 8 Uhr auf Blumen (nicht bei Regen), 4.000 Sternis
  • Mücke, von 17 bis 4 Uhr überall anzutreffen (nicht bei Regen), 130 Sternis
  • Pracht-Hirschkäfer, von 19 bis 8 Uhr an großen Bäumen, 6.000 Sternis
  • Regenbogenfalter, von 8 bis 16 Uhr auf Blumen (nicht bei Regen), 2.500 Sternis
  • Riesenwanze, von 19 bis 8 Uhr an Gewässern, 2.000 Sternis
  • Schwalbenschwanz, von 4 bis 19 Uhr überall anzutreffen, 240 Sternis
  • Schwimmkäfer, von 8 bis 19 Uhr an Gewässern, 800 Sternis
  • Troides brookiana, von 8 bis 17 Uhr auf Blumen (nicht bei Regen), 2.500 Sternis
  • Vogelfalter, von 8 bis 16 Uhr auf Blumen (nicht bei Regen), 4.000 Sternis
  • Wasserläufer, von 8 bis 19 Uhr auf Gewässern, 130 Sternis

Südliche Hemisphäre

  • Himmelsfalter, von 17 bis 8 Uhr auf Blumen (nicht bei Regen), 4.000 Sternis


Schwindende Meerestiere im September


Nördliche Hemisphäre

  • Gigas-Riesenmuschel, ganztägig, 15.000 Sternis
  • Griffelseeigel, von 16 bis 9 Uhr, 2.000 Sternis
  • Kriechsprossalge, ganztägig, 900 Sternis
  • Kuruma-Garnele, von 16 bis 9 Uhr, 3.000 Sternis
  • Meerstrudelwurm, von 16 bis 9 Uhr, 700 Sternis
  • Ohrenqualle, ganztägig, 600 Sternis
  • Pfeilschwanzkrebs, von 21 bis 4 Uhr, 2.500 Sternis
  • Seeigel, ganztägig, 1.700 Sternis

Südliche Hemisphäre

  • Königskrabbe, ganztägig, 8.000 Sternis


Ist eure Faunapädie bereit für die kalten Herbst- und Wintermonate?

Quellenangabe: Animal Crossing: New Horizons – Das offizielle Begleitbuch

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board