505 Games stellt die Arbeit an zukünftigen Projekten für Indivisible ein

  • 15:20 - 12.10.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
  • Nintendo eShop
Indivisible © 505 Games

Der Publisher 505 Games, der für den Vertrieb des Spiels Indivisible zuständig ist, hat in einem Statement das Ende der Arbeiten an dem Rollenspiel bekannt gegeben. Pläne für zukünftige Zusatzinhalte und andere Vorhaben seien mit sofortiger Wirkung eingestellt. Als Grund für diesen Schritt nennt 505 Games die Auflösung des Entwicklerstudios Lab Zero Games. Hintergrund der Schließung ist eine Kündigungswelle, die in Reaktion auf Vorwürfe gegen den Studiogründer Mike Zaimont aufgetreten ist. Zaimont wurde unter anderem unangemessenes Verhalten gegenüber der Belegschaft vorgeworfen.


Am 13. Oktober 2020, also morgen, wird noch ein Update für die Nintendo Switch-Fassung von Indivisible veröffentlicht, das bereits in Begutachtung ist. Das Update wird dem Spiel einen New Game+-Modus, einen lokalen Mehrspielermodus sowie eine neue Herausforderung mit dem Titel „Razmi‘s Challenge“ hinzufügen.


505 Games bedankt sich für die Unterstützung der Fans und drückt sein Bedauern darüber aus, dass die gemeinsame Reise so zu einem Ende kommen muss. Der Publisher verband die Ankündigung mit einem Lob an die Mitarbeiter von Lab Zero Games:


Zitat

Indivisible ist ein Spiel der Vielfalt, Inklusion, Freundschaft und Weiterentwicklung. 505 Games arbeitete viele Jahre lang mit den talentierten und kreativen Leuten von Lab Zero zusammen, um Indivisible zum Leben zu erwecken.


Wie steht ihr dazu, dass die Arbeiten an Indivisible eingestellt werden?

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board