LEVEL-5 scheint seine Tätigkeiten in Nordamerika eingestellt zu haben

  • 19:40 - 12.10.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
LEVEL-5 © LEVEL-5, Inc.

Einem aktuellen Bericht von gamesindustry.biz geht hervor, dass LEVEL-5 seine Tätigkeiten in Nordamerika nahezu vollständig eingestellt hat. Laut Quellen, die mit der Angelegenheit vertraut seien, hätten sowohl LEVEL-5 International America als auch LEVEL-5 Abby im August 2019 einen Großteil ihrer Büroangestellten entlassen. Während keine genauen Zahlen bekannt sind, würden Quellen die Anzahl an entlassenen Mitarbeitern pro Büro auf 10 Mitarbeiter schätzen.


Zwar sollen keine genauen Gründe genannt worden sein, Personen in Verbindung mit LEVEL-5 Abby meinen allerdings, Mitarbeitern wurden Hinweise dafür gegeben, dass das Studio schließen werde. Lediglich eine Handvoll Mitarbeiter würde für die nahe Zukunft gebraucht werden, um sich um die verbliebenen Angelegenheiten zu kümmern, hieß es.


Yukari Hayakawa, COO von LEVEL-5 Abby, soll laut mehreren Quellen zu einem früheren Zeitpunkt in diesem Jahr das Studio verlassen haben. Schon im Juli 2019 wurde die Design-Abteilung von LEVEL-5 International America geschlossen, wobei das Unternehmen dies zu jenem Zeitpunkt als „keine großartige Umstrukturierung“ bezeichnete.



Was wird aus den Videospielen im Westen?


Natürlich wirft sich in einer solchen Situation die Frage auf, wie es mit der Veröffentlichung von Videospielen des Unternehmens im Westen weitergehen soll. Eine Quelle suggeriert, LEVEL-5 habe keine weiteren Veröffentlichungen für den Westen geplant. Der westliche Zweig hielt sich in letzter Zeit äußerst bedeckt, was diese These unterstützen könnte.


Zwar kündigte das Studio im Juli 2019 an, YO-KAI WATCH 4 lokalisieren zu wollen, seitdem hörten wir aber nichts mehr von diesem Bestreben. Auch bei anderen aktuellen LEVEL-5-Produktionen wie Megaton Musashi oder Inazuma Eleven: Great Road of Heroes – beide Spiele befinden sich seit Jahren in Entwicklung und haben unter zahlreichen Verschiebungen gelitten – gibt es keine Anzeichen darauf, dass diese Titel in naher Zukunft nach Übersee gebracht werden sollen.


Snack World: Die Schatzjagd - Gold stellt den letzten neuen Titel aus dem Hause LEVEL-5 dar, der in den Westen gebracht wurde. Nintendo kümmerte sich um die Veröffentlichung und brachte den Titel im Februar 2020 für die Nintendo Switch heraus. 2018 hat LEVEL-5 begonnen, seine klassischen Professor Layton-Titel für iOS- und Android-Geräte verfügbar zu machen. So erschien Professor Layton und das Geheimnisvolle Dorf HD im September 2018, Professor Layton und die Schatulle der Pandora HD im Juni 2019 und Professor Layton und die verlorene Zukunft im Juli 2020.



Manga-5 – Das Unternehmen versucht sich in neuen Märkten


Letzte Woche kündigte LEVEL-5 einen neuen Service namens Manga-5 für den japanischen Raum an. Dabei handelt es sich um eine Community-fokussierte Webseite, auf welcher Nutzer/-innen ihre eigenen Manga-Werke vorstellen und sich darüber austauschen können. Im „Five Workshop“ können angehende Künstler/-innen Feedback zu ihrer Arbeit erhalten, während regelmäßige Manga-Wettbewerbe nach den besten Werken suchen.


Dabei dürfen sich Manga-Fans nicht nur auf Community-Inhalte freuen, LEVEL-5 wird darüber hinaus neun brandneue Manga-Serien verschiedener Künstler und Autoren veröffentlichen, welche exklusiv auf der Manga-5-Webseite zu lesen sein werden. Video-Inhalte sollen wohl auch geplant sein. Ein japanisches Vorschauvideo, welches den Service vorstellt, könnt ihr unten ansehen.



Was meint ihr? War es das mit dem einst hoch angesehenen LEVEL-5?

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board