Pumpkin Jack: Entwickler erzählt von der wendungsreichen Entstehungsgeschichte des 3D-Platformers

  • 10:40 - 13.10.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Pumpkin Jack © Nicolas Meyssonnier / Headup GmbH

Wer hatte nicht schon einmal eine Idee für ein Videospiel im Kopf und hätte diese am liebsten auch umgesetzt? Im Falle von Pumpkin Jack hat der französische Entwickler Nicolas Meyssonnier seinen Gedanken Taten folgen lassen und sich mit der Schöpfung eines 3D-Platformer á la Jack and Daxter und MediEvil einen Kindheitstraum erfüllt. Doch die Entwicklung war wohl mit einigen Hürden, vielen Neuanfängen und sogar der Kündigung seines Jobs verbunden.


Nun erzählt Nicolas Meyssonnier über die etwas holprige und wendungsreiche Entstehungsgeschichte seines 3D-Platformers, von der eigentlichen Ideenfindung, dass er zunächst keine Ahnung von der Spieleentwicklung hatte und immer wieder von vorne begann, bis hin zur Veröffentlichung durch den deutschen Publisher HeadUp Games:



Schon bald dürft ihr mit Pumpkin Jack in ein gruseliges Abenteuer starten, denn passend kurz vor Halloween am 23. Oktober, könnt ihr mit der kürbisköpfigen Vogelscheuche auf der Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One und dem PC durch schaurig-schöne Landschaften hüpfen. Zu welchem Preis das Spiel erscheinen wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Weitere Informationen zu Pumpkin Jack und einen einen Trailer findet ihr hier.


Hattet ihr auch schon einmal eine Idee für ein Spiel und hättet es gerne in die Tat umgesetzt?

Quellenangabe: GoNintendo

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board